Tödlicher Unfall beim Baumschneiden in Uttenweiler

Notarzt, Rettungskräfte, Notfallseelsorge und ein Rettungshubschrauber waren am Montag in Uttenweiler im Einsatz. Gegen 14.30 Uhr hatte sich in der Sailerstraße ein folgenschwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann führte dort Baumschneidearbeiten durch. Beim Absägen eines größeren Astes mit einer Motorsäge stürzte der 63-jährige aus vier Meter Höhe ab und schlug mit dem Kopf auf einem Asphaltweg auf.  Der Verunglückte erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle verstarb.

Kommentare sind geschlossen.