Taxifahrer blind dem Navi gefolgt

Herbertingen  Auf seinem Weg von Riedlingen nach Donaueschingen folgte ein 44 Jahre alter Taxifahrer aus Donaueschingen am Montagabend, gegen 23.00 Uhr, blind den Anweisungen seines Navigationsgerätes. Anstatt geradeaus auf der neu ausgebauten B 311 in Richtung Mengen weiterzufahren, bog er an der Anschlussstelle nach Hundersingen zunächst auf die Herbertinger Straße und danach in den Mühleweg ab. Am Ende des Mühlewegs prallte das Taxi ungebremst gegen eine beleuchtete Schranke. An der Schranke entstand ca. 500, am Taxi ca. 5.000 Euro Sachschaden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.