Tausende Briefe ohne Vorprüfung versendet

habe heute von der ewariss (=ewanetz 1 Firma) den Brief in der Anlage erhalten.

1) Bin ich nicht der Grundtücksbesitzer

2) kam dieser Erinnerungsbrief nun zum 3. mal

3) hat die Grundstücksbesitzerin, meine Schwiegermutter, bereits 2 mal die Antwort gesandt.

Somit habe ich gleich dort angerufen. Die freundliche Antwort:
„Heute würden massenhaft Anrufe eingehen, weil tausende Briefe ohne Vorprüfung versendet wurden.“
Ich verlangte, meine Beschwerde über solch eine unsinnige Geldverschwendung weiterzuleiten.
Die Dame versicherte, dies zu tun und entschuldigte sich im Namen der ewanetz.

Kommentare sind geschlossen.