Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Stadt holt Meinung zur Sperrzeitenänderung bei den Gastwirten

. . hier die Fragen an unsere Gastwirte von Bad Buchau. Die Sperrzeiten sind bereits geändert und auf Grund der Unzufriedenheit von Gästen und Wirten muss nun hinterher nachgefragt werden.

Bei der Erstellung von Fragebögen sollten Suggestivfragen im Interesse einer objektiven Meinungsforschung vermieden werden.

Zu No. 2  – abwarten ob hier nicht zu viel des Guten gepredigt wird.

Zu No. 3  – hier sind Hellseher am Werk. Wer weiß das schon im voraus.

Zu  No. 12 –  was ist großzügig, jeden Tag neue Gebühr, könnte dem Rathaus gefallen.

Zu  No. 13 – Verantwortung abwälzen, die Polizei schloss vor Monaten hier ihr Büro.

Anmerkung von amfedersee.de:

Eine Suggestivfrage ist eine Frageform, bei der der Befragte durch die Art und Weise der Fragestellung beeinflusst wird, eine Antwort mit vorbestimmtem Aussageinhalt zu geben, die der Fragesteller erwartet. Die Art und Weise der Frage hat den Zweck, auf das Denken, Fühlen, Wollen oder Handeln einer Person einzuwirken und den Befragten von einer rational bestimmten Antwort abzuhalten.

11 Antworten auf „Stadt holt Meinung zur Sperrzeitenänderung bei den Gastwirten“

Zu Frage 8.
Könnte bedeuten aus nicht wirtschaftlichen Gründen ein Lokal zu führen. Die Einnahmen für den Umsatz nicht relevant sondern nur zum Spaß erwirtschaftet werden.

Was soll das nun wieder? Wieso eine Umfrage unter den Wirten? Die können ja innerhalb der geltenden Sperrzeitenregelung machen was sie wollen. Wen juckt es ob das Hofbräuhaus oder der Rosengarten um 23 Uhr zu macht? Keine Sau. Fagt doch endlich mal die Buchauer was die wollen!! Die Umfage hätte man auch gleich im Gemeinderat machen können.

bei nur zwei kommentaren scheint das thema hier wohl auch keinen zu interessieren, wo bleiben die demonstranten??
versprecht mal freibier, dann kommen hier vielleicht noch ein paar kommentare….

aber immerhin im götzburg-areal bewegt sich was. es wäre sicher interessant, her ein paar bilder zu sehen – ohne auf die verwaltung zu schimpfen!

Schön zu sehen, dass mein letzter Kommentar hier nicht veröffentlicht wurde. Mal schauen was aus dem wird…

Zum Thema: Ulm Schwörmontag (Sowas wie Weihnachten, Silvester, Ostern und Geburtstag zusammen) hat die Stadt Ulm eine Sperrzeitverkürzung auf 23 Uhr beschlossen!
Mit anderen Worten die große Stadt Ulm hat sich das Kaff Bad Buchau zum Vorbild genommen….

zu who cares

manchmal wird der text wenn er schweinewörter enthält automatisch als spam gelöscht – deshalb bitte keine schweinewörter verwenden dann klappts auch mit deinem kommentar. das ist in jedem öffentlichen ehrlichen blog so gehandhabt. zusätzlich wird der absender per mail informiert – wenn er eine gültige e-mail verwendet.

Junge Junge, Schwörmontag ist ein Arbeitstag sowie ein Ulmer Einzelfesttag nur für Ulmer Bürger gedacht.
Ganz bestimmt kein Feiertag, leicht daneben mit deiner Meinung.

@Schwömontag
Schwörmontag ist aber das gleiche wie in Buchau Heilig Abend alle kommen von überall her „Heim“ nach Ulm und wollen zusammen was machen…

Und ich hab nirgendwo was von Feiertag geschrieben. Oder?? Ist ein beliebiger Geburtstag ein Feiertag?

Wie oben schon geschrieben, was soll Fragestellung? Wir, egal ob Buchauer oder nicht, müssen jetzt endlich mal den ar… hochkriegen und was auf die Beine stellen! Der Gemeinderat hat in der letzten Gemeinderatsitzung etwas gesagt von wegen wir würden zu wenig oder auch keine Zeichen setzten dass es uns nicht passt wie es im Moment ist! Also müssen wir endlich was machen.. Nur was? Ich bin da ziemlich einfallslos! 😀

Kommentare sind geschlossen.