Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter besucht Liebherr Ochsenhausen

Plakat_QF_DIN_A0/1_RZ.indd Auf Einladung des Biberacher SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Gerster besucht die Parlamentarische Staatsekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Rita Schwarzelühr-Sutter am Donnerstag, 17. Juli, den Produktionsstandort der Liebherr-Hausgeräte in Ochsenhausen.

Gemeinsam mit Gerster lässt sich Schwarzelühr-Sutter die Unternehmensgruppe vorstellen, wobei vor allem die mit Hausgeräten verbundenen Energie- und Umweltfragen im Mittelpunkt stehen. Hierzu zählt auch die vom Bundesumweltministerium geplante „Abwrackprämie“ für Kühlschränke, von der auch Liebherr profitieren könnte. Nach einer Werksführung werden Gerster und Schwarzelühr-Sutter zudem ein Gespräch mit dem Betriebsrat führen, der die insgesamt rund 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort vertritt.

Die 51-jährige Sozialdemokratin Schwarzelühr-Sutter ist gelernte Betriebswirtin und Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Waldshut. Sie gehört dem Bundestag seit 2005 an und ist seit 2014 Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium.