Sinti und Roma entführen kranken Opa und sperren ihn ein- Außerdem fehlten am Konto mehrere zehntausend Euro.

zuerst ein Danke an Merkel… …

Graz. Die Sinti und Roma im Alter von 24, 25 und 48 Jahren machten sich an einen 66-jährigen Grazer heran. Der begüterte Mann leidet an Parkinson mit allen damit verbundenen Schwierigkeiten. Nach einiger Zeit fiel Verwandten auf, dass der Mann nicht mehr erreichbar war und sich auch nicht in seiner Wohnung aufhielt. Außerdem fehlten am Konto mehrere zehntausend Euro. Weiterlesen auf wochenblick.at

.

„Gruppe junger Männer“ schlägt Rentner am Rollator nieder und raubt ihn aus

Werl, NRW. Gegen 20 Uhr verlässt der 68-Jährige einen Laden. Er ist auf einen Rollator angewiesen, ist für die „Gruppe junger Männer“, die ihn anspricht, wohl ein leichtes Opfer. Sie fordern ihn auf, sein Geld herauszugeben. Als er sich weigert, wird er von zwei Männern aus der Gruppe niedergeschlagen und ausgeraubt. Weiterlesen auf soester-anzeiger.de

.

Junge Südländer bewerfen 62-jährige Obdachlose mit Steinen, schlagen sie und rauben sie aus

Siegburg, NRW. Eine 62-jährige Obdachlose auf einer Parkbank wurde von fünf jungen „Südländern“ mit Steinen beworfen. Anschließend sind sie zu ihr rüber gekommen und haben sie mit einem Gegenstand geschlagen. Aus ihren wenigen Habseligkeiten haben die jungen Männer dann noch ihre Geldbörse mit wenigen Euro Bargeld geklaut. Weiterlesen auf amp.express.de