Seehofers Staatssekretär stimmte „Geheimpapier“ ab

Seehofer „bestellte“ wissenschaftliche Rechtfertigung für harten Corona-Lockdown Nun sind Anhaltspunkte dafür aufgetaucht, dass diese Szenarien von der Politik selbst erst in Auftrag gegeben wurden.

Seehofer „bestellte“ wissenschaftliche Rechtfertigung für harten Corona-Lockdown
halt ein DREHHOFER…. was sonst… danke Merkel.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/seehofer-bestellte-wissenschaftliche-rechtfertigung-fuer-harten-corona-lockdown-a3443395.html

Der „Welt am Sonntag“ ist ein Schriftwechsel zwischen Bundesinnenministerium und Forschern zugespielt worden, in dem diese um Zuarbeit für ein „Geheimpapier“ gebeten wurden. Die Forschungsergebnisse standen bereits fest: Sie sollten einen Corona-Lockdown rechtfertigen.

Der Inhalt des Schriftwechsels legt die Annahme nahe, dass es nicht in erster Linie die Politik war, die mit ihrer Lockdown-Entscheidung der Wissenschaft gefolgt war, sondern dass sie eher noch im Vorfeld selbst die Wissenschaft geführt hat.

Das Ministerium gab demnach die Ausarbeitung eines „Geheimpapiers“ mit einem von vornherein festgelegten Ergebnis in Auftrag: Die Wissenschaftler sollten Szenarien entwerfen, auf deren Basis sich Empfehlungen hin zu einem umfassenden Lockdown ableiten ließen.

https://www.freiewelt.net/nachricht/seehofers-corona-stragiepapier-war-nicht-von-experten-es-diente-der-panikmache-10083837/