Schwellbrand am Sonntag gegen 10 Uhr in einem

klinikschwel2

Küchengerät in der Federseeklinik. Der Schwellbrand im inneren des Gerätes konnten vom Küchenpersonal mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Die Mannen der Buchauer Wehr bauten die Maschine teilweise auseinander um noch eventuelle Glutnester mit der Wärmebildkamera zu lokalisieren, und löschten diese ab. Danach wurde der Küchentrakt mittels Drucklüfter wieder rauchfrei gemacht. Verletzt wurde niemand. SZ-Foto: Klaus Weiss

 

Kommentare sind geschlossen.