Schweden: Gleiche Todesraten ohne Lockdown …

Endlich auch in großen Medien: Vernichtender Vergleich für deutsche Politik

.

Wer auch nur zaghaft auf den Schwedischen Weg ohne Lockdown und harte Maßnahmen als Alternative zum autoritären deutschen Durchgreifen in Sachen Corona verwies, musste damit rechnen, schnell als Verschwörungstheoretiker diffamiert oder der Desinformation bezichtigt zu werden.

.Was durchaus eine gewisse innere Logik hat: Denn die neu erwachte Liebe von Medien und Politik zum Autoritären in der Bundesrepublik steht und fällt mit dem Gegenbeispiel Schweden: Wenn das skandinavische Land mit seinen sehr beschränkten Maßnahmen, die nicht einmal eine Maskenpflicht vorsehen und keine Schulschließungen, nicht schlechter durch die Corona-Krise kommt als Deutschland, dann steht die Corona-Politik unserer Bundes- und Landesregierung fast so nackt da wie der Kaiser in Andersens Märchen.

Lügenpresse wird langsam ehrlich… gehen die Leser verloren, war klar….

Und jetzt das: Selbst die großen Medien kommen um das Tabu-Thema, das ich hier mehrfach aufgegriffen habe nicht mehr herum – zu offensichtlich ist die Diskrepanz. „Maßnahmen konnten hohe Todeszahlen nicht verhindern: „Vergleich mit Schweden weckt Zweifel am harten deutschen Lockdown“ titelt Focus Online.