Schwätzer der Woche… nur peinlich….Thüringens Innenminister entsetzt: Deutsche attackieren Afrikaner – keine Haftbefehle beantragt

„Ich bin schockiert! Erneut rechtsextreme Gewalt, also keine Negergewalt wie jeden Tag in Erfurt. Bin in Gedanken bei den Opfern und Merkelverbrechern… SED, danke.

do guck na…

die vergewaltigen Frauen hingegen in seiner Stadt gehen ihm am allerwertesten vorbei… das sind sie, die größten Schwätzer im Lande…wer braucht solche Versager …. Deutschland bestimmt nicht… weg mit dem Kasperle.

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) schrieb auf Twitter: „Ich bin schockiert! Erneut rechtsextreme Gewalt in Erfurt. Bin in Gedanken bei den Opfern.“ Der Vorfall zeige eine steigende Gewaltbereitschaft in rechtsextremistischen Strukturen. Die Tat geschah vor einem bekannten Treffpunkt der rechten Szene.

do guck na:

Ist dieser Herr auch schokiert darüber, dass eine 23jährige Frau von einer Männergruppe, wir ahnen schon wer die sind, vergewaltigt wurde, und das auch noch gefilmt wurde….Nein?, dacht ich mir!

Thüringen: ist das nicht das Land, in dem von der Führerin persönlich aus dem fernen Ausland der gewählte Ministerpräsident mit internationaler Publicity zum Rücktritt genötigt und ein Genosse der Mauermördernachfolgepartei „die Linke“ ins Amt gehievt wurde? Na, dann muss man sich über die Reaktion des Genossen Innenministers nicht wundern! 17

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD)….„Ich bin schockiert! Erneut rechtsextreme Gewalt in Erfurt. Bin in Gedanken bei den Opfern.“
so ein alter Schleimer….

. . . wie nennt man denn Negerüberfälle auf unschuldige Deutsche?…..hat er dafür auch einen Begriff?….ich habe auch noch nie aus der Politik gehört,das derartige Übergriffe irgendwelches Entsetzen oder Emotionen erzeugten.

Das ist ja auch die neue Normalität,die man uns seit 2015 aufgezwungen hat! Wieso entsetzt??? Umgedreht findet das doch täglich statt,aber bei nur Deutschen die angegriffen werden,passiert ja nichts,das ist die neue Normalität! 6