Hat Schule in Bad Buchau noch Zukunft?

schule

Auszug einer Rede zum Thema Schule von der Stadtverwaltung Bad Buchau. Schwäbische Zeitung Riedlingen vom 30.12.2006:

Für den dritten Bauabschnitt an der Grund- und Hauptschule –Sanierung von Fenstern, Außenfassade und Dach- sind 800.000 Euro eingestellt. “Die Maßnahme ist nur mit kräftiger Unterstützung des Ausgleichsstocks finanzierbar”, heißt es im Vorbericht. Beantragt sind 500.000 Euro. Diesch hofft, dass durch die Sanierung der Energieverbrauch zurückgeht. Sorgen bereiten zudem die Schülerzahlen: Die Zahl der Grund- und Hauptschüler ist seit dem Jahr 2000 um 50 auf derzeit 387 zurückgegangen. Der gleiche Trend ist im Kindergarten zu beobachten, hier sank die Kinderzahl im gleichen Zeitraum von 123 auf 88.

25 Responses to Hat Schule in Bad Buchau noch Zukunft?

  1. Anonymous sagt:

    Warum gehen die Schüler nach Rissegg,
    eine gute Frage. Vielleicht weil es dort eine Ganztagsbetreuung gibt?.
    Oder sind die Lehrer anderst?

  2. Harald Müller, Fischerhausen 1 sagt:

    Ich verweise auf meinen Kommentar vom 14.11.06,12.44 Uhr im Archiv November. Leider vermisse ich oft auch bei sachlich abgefassten anoymen Artikeln das entsprechende Rückgrat eines “mündigen Bürgers” sich persönlich preiszugeben. Schon nachdenklich! Aber die Tatsachen sind nun mal so, aus welchen Gründen auch immer.Wenn diese Rubrik “leben” soll, bleibt nur eine gewisse Toleranz, diesem Zeittrend in engsten Grenzen etwas entgegenzukommen. Schliesslich hat auch Ehrlichkeit noch einen Stellenwert. Also Herr Weiss bei Ihrem erneuten Umschwenken bei Annonymus wünsche Ich Ihnen viel Fingerspitzengefühl. Eine Generallinie sollten Sie aber mal durchhalten und diese endlosen Diskussionen beenden.

  3. Anonymous sagt:

    Rissegg ist eine Ganztagsschule. Dadurch ist der Vorteil doch klar. Mehr lernen, besser lernen und pädagogisch wertvoller.

  4. Anonymous sagt:

    Ganz einfach ist es nicht nach Rissegg. Die Fahrerei bestimmt auch ein Aspekt. Jedoch für einen Schüler der hier in der GHS bleiben soll, laut Lehrerempfehlung und dann doch noch in Rissegg sein Abbi baut eine erfreuliche zukunftsgelungene Sache. Das ist aber auch keine seltenheit. Weiterbildung und Weiterbildung weitergeben ist angesagt.

  5. Heinz Weiss sagt:

    Lächeln hilft immer. Höflichkeit siegt, jedoch Disziplin und Härte führt zum Erfolg.

  6. Anonymous sagt:

    Kann ja sein dass wir in Bad Buchau auch eine Ganztagesschule bekommen. Mit motivierten Lehren kein Problem. Hoffentlich klappt das auch so wie geplant, für Bad Buchau wäre es eine Bereicherung allemal.

  7. Harald Müller, Fischerhausen 1 sagt:

    Ich möchte doch eine Lanze für die Lehrer brechen.Mit polemischen Seitenhieben wird ein Problem nicht gelöst. Wir haben in Bad Buchau an der GHWRS/FS und am Progymnasium ein engagiertes Lehrerkollegium darunter auch vereinsaktive, ehrenamtliche Kräfte. Nicht alles kann man den Lehrern in die Schuhe schieben. Eine Ganztagesschule erfordert auch einige grundlegende organisatorische Voraussetzungen und Abstimmungen. Auch die Stadt hat hier ein Wort mitzureden, vor allem bei der nötigen Finanzierung.Selbst die Elternvertretungen der Schulen sind hierbei gefragt. Sind hier überhaupt schon ernsthafte Vorschläge unterbreitet bzw. diskutiert worden?

  8. Anonymous sagt:

    Man hört doch immer wieder die gleichen Klagen, dass es hier mit der Schule nicht so rosig ist. Trotzdem verhüllt sich alles in Zufriedenheit. Wir können uns aber nicht vorstellen dass sich das Gehabe in den letzten 10 Jahren geändert hat.
    Leider sagen einige nur was hinter vorgehaltener Hand. Aber das ändert für die Zukunft auch nichts. Sollte aber diskutiert werden. Vorschläge und Lösungen sind gefragt.
    f.g.

  9. Heinz Weiss sagt:

    richtig, herr müller sagt das wesentliche. eine ganztagsschule steht bestimmt noch in weiter ferne. trotzdem sollte man dies ins auge fassen, wer weis…? der zukunft von bad buchau könnte es sicherlich dienlich sein. aber erst müssen wir die zusage zur generellen schulerweiterung für bad buchau in der tasche haben.im moment arbeitet unsere verwaltung zielstrebig daran dies zu erreichen.

  10. Anonymous sagt:

    Ich bin der Meinung es liegt an der Motivation macher Lehrer. Ein Beamtenstatus ist nicht immer von Vorteil. Es erschwert sicher auch das notwendige Handeln eines Schulleiters. In der freien Wirtschaft muß sich jeder Arbeiter an gewisse Regeln halten um auch weiterhin seinen Arbeitsplatz zu erhalten. Weiterbildung und Offenheit für Neuerungen ist unumgänglich. In der Schule ist es noch immer so, dass man von seinen älteren Geschwistern (sofern vorhanden)die Klassenarbeiten verwenden kann.
    Toll oder?!?

  11. Anonymous sagt:

    Hat den schon ein Lehrer die Tage bis zu den nächsten Ferien gezählt?

  12. Anonymous sagt:

    Würde ich auch tun wenn das so einfach mir gemacht und angeboten würde.
    d,k,

  13. Anonymous sagt:

    Wir können mit unseren Lehrkräften doch recht zufrieden sein. Meine Kinder sind bestens geschult ins Berufsleben gegangen, das ist doch was. Wenn die Schulerweiterung kommt wirds nochmals besser.

  14. Anonymous sagt:

    Welche Schule wurde von ihren Kinder besucht?
    Haupschule oder Progymnasium?
    Man hört ja so einiges über die Grund- und Hauptschule.
    Wenn ich schulpflichtige Kinder hätte, dann wär mir der Weg nach Rissegg sicher nicht zu weit.

  15. Anonymous sagt:

    Was hört man denn so, hoffentlich nur gutes. Wir sind jedenfalls zufrieden mit dem Angebot an Bildung und Vermittlung.

  16. Anonymous sagt:

    Wenn irgend jemand was gezieltes sagen möchte, hier könnte man das ausdiskutieren sofern es einen echten Hintergrund hat. Wir hören.

  17. bonobos sagt:

    Hallo,

    die in der SZ genannten Zahlen sprechen doch eine erschreckend deutliche Sprache, die Konsequenzen sind absehbar, dies fängt im Kiga mit einer weiteren Verringerung der bisherigen Kindergartengruppen an. Warum gibt es in Bad Buchau im Gegensatz zu anderen Kommunen keine Betreuungsmöglichkeiten bereits für zweijährige ?? Sollte der Bedarf vorhanden sein, könnte in dieser Richtung rel. schnell gehandelt werden, die Räumlichkeiten dafür stehen jetzt schon bereit bzw. leer.

  18. Anonymous sagt:

    Da bin ich mal gespannt wer darauf eine Antwort weis?

  19. Anonymous sagt:

    Jede Schule ist so gut wie ihre Lehrer den niemand was sagen traut. Die Eltern sind der Schwachpunkt, sprechen mit den Lehrern und nicht alles schlucken. Dann gehts auch aufwärts mit den Noten.

  20. Harald Müller, Fischerhausen 1 sagt:

    Ich empfehle, die Homepage des Progymnasiums zu öffnen. Hier befindet sich ein ausführlicher Artikel über die Neuerungen im Schulwesen allgemein (G 8) und an der Schule in Bad Buchau speziell.

  21. Heinz Weiss sagt:

    das finde ich eine gute idee von herrn harald müller… für alle eltern. hier können sie sich informieren und auch antwort bekommen. jedenfalls ist dies doch eine brauchbare lösung welche es auch anzunehmen gilt. ihre erfahrungen darüber können sie gerne hier erzählen.

  22. Anonymous sagt:

    Beruhigend zu sehen, dass hier wenigstens alles ok ist. Keine Klagen und kein Theater in der Schule. Alles bestens, oder fehlt hier jemandem der Mut, solange sein Kind noch in der „Schule“ ist.
    K.D

  23. Anonymous sagt:

    Also mir fallen da schon ein paar Diskussionspunkte zur GHWRS/FS Bad Buchau ein. ZB könnte man es Kindesmisshandlungen oder Diskriminierungen nennen, die hier ein paar Lehrer, bzw. besser gesagt Lehrerinnen dort abziehen. Kein Wunder, dass manche Eltern lieber bereit sind, Ihre Kinder in eine andere Schule zu bringen und noch bezahlen müssen. Ehrlich gesagt eine traurige Sache. Ich spreche von den Kindern, die wohlbehütet vom Kindergarten kommen und liebevoll von unseren Kindergärtnerinnen behandelt werden, deshalb muss ich mal auch ein ganz großes Lob an unseren Kindergärtnerinnen in Bad Buchau und Kappel aussprechen! Und dann kommen unsere Kinder in die Grundschule Bad Buchau, … arme Kinder, sag ich bloß. Die Finger werden an die Tische geklebt, diskriminiert und bloßgestellt, eingesperrt und ich möchte nicht was, noch alles hinter diesen zunen Klassenzimmerntüren alles passiert. Ich habe von Schulen gehört, da sind die Klassenzimmertüren während des Unterrichts offen. Wäre für die Buchauer Grundschule auch eine gute Lösung.

  24. Anonymous sagt:

    Wendet euch doch an den Schulleiter!

  25. Anonymous sagt:

    Gerne würde ich von betroffenen Eltern erfahren, was sie bewegt, ihre Kinder nach Rissegg zur Schule zu schicken. Was ich weiß muß man hierfür auch bezahlen. Weiterhin fallen ja auch Kosten für den Bus an. Ich wünsche mir, dass man dieses Thema auch unter “Anonym” sachlich behandelt werden kann.