Sauerei : wurde ihr 10.- € Strafzettel auch eingestellt…

nein, es waren 47 Millionen zu wenig… erst dann stellt unser Politikpack nachweislichbegangene Verbrechen ein…

Scholz‘ Anwalt forderte Einstellung des Cum-Ex-Affäre

Kriminelle unter sich… na Herr Scholz,,, ehrlich währt am kürzesten… gelle..

In der Cum-Ex-Affäre ermittelte die Hamburger Staatsanwaltschaft gegen den früheren Bürgermeister und jetzigen Kanzler Olaf Scholz. Davon wusste dieser angeblich nichts. Schreiben seines Anwalts zeigen jedoch, dass das offenbar nicht stimmte.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/scholz-anwalt-forderte-einstellung-des-cum-ex-affaere-a3675620.html

do guck na: darf so einer Kanzler sein für unsere Volk: nein es reicht schon lange…

Erinnerungslücken

Hintergrund der Cum-Ex-Affäre: Scholz hatte sich 2016 als Hamburger Bürgermeister zweimal mit Inhabern der Warburg-Bank in seinem Amtszimmer getroffen und anschließend mit einem der Banker telefoniert. Kurze Zeit später ließ die Stadt Hamburg eine Steuerrückzahlungsforderung an die Bank in Höhe von 47 Millionen Euro fallen.

„In der Bank sind die Sektkorken geknallt.“

Bei einer Anhörung im Parlamentarischen Ausschuss, der die Rolle mehrerer Politiker in dem Fall klären wollte, konnte sich der jetzige Bundeskanzler weder an die Treffen noch an das Telefonat erinnern. Eine Einflussnahme seitens der Politik auf die Entscheidung des Finanzamts schloss er jedoch aus. Mehrere Zeugen im Untersuchungsausschuss bestätigten dies.