…sagen wir mal so: Zehn Jahre grüne Lügen über Fukushima

Hau endlich ab!

Zehn Jahre grüne Lügen über Fukushima und warum wir die höchsten Strompreise der Welt haben

12. März 2021

Vor zehn Jahren gab es in Japan ein äußerst schweres Erdbeben, das einen teilweise über 30 Meter hohen Tsunami auslöste. Dieser überschwemmte das direkt am Meer liegende, viel zu tief gebaute Kernkraftwerk Fukushima und führte zu einer Kernschmelze.

Nach diesem Unfall logen die Grünen das Blaue vom Himmel runter, und die grünversifft verblödeten Deutschen drehten hohl. Unter anderem hatten sie irre Strahlenangst vor neu-importierten japanischen Autos.

Die bereits damals notorische Gesetzesbrecherin Angela Merkel (CDU) stellte innerhalb weniger Tage illegal deutsche Kernkraftwerke (auf 200 Meter Meereshöhe!) ab und verhalf den Grünen zwei Wochen später in der Landtagswahl 2011 zum Sieg gegen die CDU im schwarzen Ba-Wü.. Seither herrschen die Grünen in Stuttgart. Wer wissen will, warum wir dank Grün die höchsten Strompreise der Welt haben und was in Fukushima wirklich ablief:

+++ Seit zehn Jahren Fukushima!! Fakten statt ZDF-Lügen! Was ist tatsächlch passiert?
+++ Zehn Jahre Fukushima: Politisch-wirtschaftliches Harakiri! Die irren Folgen!

Beide Artikel sind sehr gut verständlich! In Fukushima ist übrigens kein Mensch wegen der Kernenergie gestorben, sondern wegen der Überschwemmung.