Sachsen: Bundespolizei nimmt dutzende irakische Migranten von der Türkei in Gewahrsam

Die Bundespolizei hat in Sachsen nahe der Grenze zu Polen 40 irakische Migranten in Gewahrsam genommen. Die Asylsuchenden kamen mit dem Lastwagen von der Türkei.

Die Bundespolizei hat am Mittwoch im sächsischen Bad Muskau nahe der Grenze zu Polen 40 irakische Migranten in Gewahrsam genommen.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/sachsen-bundespolizei-nimmt-dutzende-irakische-migranten-in-gewahrsam-a2215220.html

do guck na:    …nur in „Gewahrsam“ nehmen reicht nicht aus liebe Bundespolizei Sachsen.
Im Flieger nach Afghanistan mit 8 Invasoren an Board hat es noch ein paar Plätze frei.  Das sind keine „Asylsuchenden“, sondern illegale Grenzverletzer.

do guck na:

De Maizière: Acht abgeschobene Afghanen wegen „erheblicher Straftaten“ verurteilt.  Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Abschiebung der Afghanen verteidigt. Alle acht Personen seien wegen erheblicher Straftaten verurteilt worden, sagte de Maizière mit Blick auf die Betroffenen.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/de-maiziere-acht-abgeschobene-afghanen-wegen-erheblicher-straftaten-verurteilt-a2215166.html?latest=1

 

Eine Antwort auf Sachsen: Bundespolizei nimmt dutzende irakische Migranten von der Türkei in Gewahrsam

  1. Hans sagt:

    Wie immer, werden wir von unseren Politikern doch nur angelogen. Wer denen noch glaubt ist doch selbst schuld daran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.