Kategorien
Bad Buchau am Federsee

REWE Markt macht Bürger unsicher.

Eine Antwort auf „REWE Markt macht Bürger unsicher.“

Das viel größere Problem hätte Bad Buchau, wenn sich im Zentrum KEIN Lebensmittelmarkt ansiedeln würde. Beispiel Biberach. Dort gibt es im Zentrum am Marktplatz heute „nur“ noch einen EDEKA-Markt. Gott sei Dank ist dieser Markt noch vorhanden! Nachdem alle Discounter (Aldi,Lidl,Rewe usw.) inzwischen in die Vororte abgewandert sind, wäre der Verlust von EDEKA eine Katastrophe für alle Bewohner des Stadtzentrums. Aber auch der Standort am Marktplatz sei inzwischen angeblich gefährdet (Quelle: Weberberg.de) – Ausweichqurtiere gibt es im Zentrum kaum. Denkbar wäre das Quartier am Schadenhof/Bürgerturmstraße (ehem. Waldorfschule). Dort entsteht momentan eine größere Ladenfläche mit Verbindung zur Fußgängerzone. Mal sehen wer dort einzieht. Bad Buchau sollte jedenfalls die Ansiedlung von REWE als eine Chance verstehen, dass sich nicht noch mehr Gewerbe auf der „grünen Wiese“ ansiedelt, was letztlich der Innenstadt einen Todesstoß versetzen würde.

Kommentare sind geschlossen.