Rentner soll hohe Geldsumme für Teppichreinigung bezahlen

Ein Rentner aus dem Raum Biberach ließ sich kürzlich zu Hause von einem Teppichreinigungsunternehmen beraten. Es wurde die Durchführung von Reinigungs- und Reparaturarbeiten vereinbart, die betreffenden Teppiche nahm der Firmenvertreter gleich mit.

Weil dem 75-jährigen die Sache im Nachhinein nicht geheuer vor kam, führte er im Internet und bei einer Verbraucherschutzorganisation Recherchen durch. Hierbei stellte sich heraus, dass der vereinbarte Preis um ein vielfaches über den branchenüblichen Kosten lag. Da eine Übervorteilung in Höhe von einigen tausend Euro im Raum stand, erstattete der Mann Anzeige. Nach Einschaltung eines Rechtsanwaltes erhielt der Rentner die hochwertigen Teppiche zurück und musste für die erbrachten Leistungen einen weitaus geringeren als geforderten Betrag bezahlen. Mit der strafrechtlichen Prüfung der Sache wird sich nun die Staatsanwaltschaft befassen.

One Response to Rentner soll hohe Geldsumme für Teppichreinigung bezahlen

  1. Lothar Amm sagt:

    Bei seriöse Teppichreinigungsunternehmen kostet die Wäsche eines Orientteppichs je qm je nach Region in Deutschland und dem Leistungsumfang zwischen 15,00 und 25,00 €.
    Verlangen Sie vor der Auftragserteilung eine Preisliste und Lieferbedingungen. Vereinbaren Sie Zahlung auf Rechnung nach Lieferung. Leisten Sie keine Anzahlungen. Die führenden Betriebe der Branche haben ein nach ISO9001 zertifiziertes Qualitätsmanagemntsystem und ein nach ISO14001 zertifiziertes Umweltmanagementsystem. Beides zeigt, dass der Betrieb gegelmäßig von TÜV oder Dekra überprüft wird.
    Der Aufwand hat seinen Preis. Aber letztlich kommt, wie die Erfahrungen des Rentners im obigen Bespiel zeigt, die Arbeit beim Fachbetrieb, deutlich günstiger als beim „fliegenden orientalischen Teppichhändler“