Recht hat er, ein Feiertag für HITLER…. seid ihr schon vollens linksversüfft und Coronagestört

Gauland lehnt dauerhaften Feiertag ab Deutlicher Gegenwind für AfD-Fraktionschef nach Kritik am 8. Mai

Der 8. Mai wird 75 Jahre nach Kriegsende einmalig in Berlin gefeiert. Dauerhaft will Gauland das nicht – und muss für diese Position einiges einstecken.

Feiertag 8. Mai? Kann Alexander Gauland nicht ganz nachvollziehen.

AfD-Fraktionschef Alexander Gauland hat sich dagegen ausgesprochen, den Tag des Kriegsendes am 8. Mai dauerhaft zum Feiertag zu erklären.

.

do guck na… gibt es für so was einen Grund zum feiern…

SDP wählte schon 1933 Hitler, nutzt aber 8. Mai 1945 zu AfD-Hetze

Auch die SPD im Kreis Rottweil will sich heute, exakt 75 Jahre nach Kriegsende, zu Hitler-Gegnern umdichten, um tapfer gegen die AfD zu hetzen. Dabei sind die roten Socken schon 1933 zunehmend dem Adolf nachgelaufen, so wie sie heute feige mit der Mehrheit heulen. Man kann das beweisen! Die Wahlergebnisse für das schwarze Rottweil und die Arbeiterstädte Schwenningen und Tuttlingen 1930 und 1933 sagen viel über diese roten Wendehälse.

Da steht alles: Fälscht SPD-Stadtarchivar Hecht NS-Geschichte?

Schon 1933 ist die SPD zu den Kommunisten und zur NSDAP, zu den NationalSOZIALISTEN, umgeschwenkt, und heute lügt und hetzt die 14-Prozent-Partei SPD gegen die AfD, weil sie Angst hat, überholt zu werden. In Programm steht nur Mist und die Zerstörung der Autoindustrie bei den Arbeiterverrätern!

.Und 1922 verhinderte gerade die SPD die Ausweisung Hitlers, die der damalige bayerische Innenminister anstrebte. (Aber da war Hitler wahrscheinlich zu sehr Sozialist, als dass da die SPD hätte zustimmen können)

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Bayerische-Polizei-Tendenz-zum-Verschweigen-von-rechtsmotivierten-Straftaten-gegen-Fluechtlinge/Hitler-in-Bayern-und-die-SPD-hat-ihn-beschuetzt/posting-29756254/show/

https://www.tagesspiegel.de/images/7093582/25787462/3-format1007.jpg

Nur eine linke Sau kann wollen,dass dies ein Feiertag wird!

https://www.tagesspiegel.de/images/imago54239680h/25783052/2-format1007.jpg

Wieviele Millionen hatten Angst vor Gefangenschaft, Vergewaltigung, Ausraubung, Zerstörung? Das kann man doch nicht zum Feiertag machen! Ebenso pervers ist es übrigens, die Verbrechen Stalins mit denen Hitlers zu rechtfertigen.“

https://www.tagesspiegel.de/images/55482414/25801888/2-format1012.jpg

Rote Socken wollen 8. Mai 45 als Feiertag

7. Mai 2020

Rottweil / Berlin. Zugenagelte rote Socken im DGB des Kreises Rottweil unterstützen die bundesweite linke Petition, „den 8. Mai zum Feiertag“ zu machen, weil da 1945 Franzosen kamen und unsere Altvorderen ausraubten und vergewaltigten! Dass das wahrlich kein Feiertag für die Mädchen war, die zum Beispiel in Freudenstadt von marokkanischen Bestien drei Tage und Nächte brutal mißbraucht wurden, kann sich jeder ausmalen, nur ein Gewerkschaftsdepp anscheinend nicht. Erst vor wenigen Tagen kam ein Film über die Frau von Kanzler Helmut Kohl, die 1945 als zwöfjähriges Mädchen mehrmals von Russen vergewaltigt wurde, und hinterher warfen die Verbrecher sie „wie einen Sack Zement“ einfach aus dem Fenster. Hannelore Kohl blieben lebenslange Verletzungen. Zur gleichen Zeit prosteten rote deutsche Lumpen dem Massenmörder Stalin in Moskau zu. Und nicht nur das:

Ausgerechnet die Gewerkschaft will sich aufplustern im Kampf gegen Räächts! Nazi bedeutet ausgeschrieben ja National-SOZIALISTEN, also die Nazis waren Sozis, und Massen von roten SPD-Leuten wählten 1933 tatsächlich die NSDAP – z.B. in Tuttlingen und Schwenningen, und heulten im Chor „Heil“.

Auf dem Foto sieht man Anfang der dreißiger Jahre den späteren DDR-Diktator, den Kommunisten Walter Ulbricht, mit ausgestrecktem Arm reden, und am Tisch mit der Hand am Ohr sitzt der berüchtigte Joseph Goebbels, Hitlers späterer Propagandaminister.

Dass die Gewerkschaftsbosse heute auch nicht besser sind, sieht man daran, dass sie im politischen Diesel-Skandal sich keinen Dreck um die Beschäftigten der Autoindustrie gekümmert haben und stattdessen lieber Feinstaublügen weiter verbreiten und sich mit der kriminellen roten Antifa verbünden.

Der 8. Mai 45 ein Feiertag? Ihr seid ja meschugge!

Kommentare sind geschlossen.