..raus aus dem „ihr Kinderlein kommet Missbrauchsverein“.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-kirche-laeutet-gegen-corona-demonstranten/amp

do guck na: über Kindesmissbrauch wurde nicht geredet… nur geschwiegen…….

In Schweinfurt läutete die katholische Stadtkirche am Sonntag gegen Corona-Demonstranten. Die Seelsorger haben auch einen Aufruf gegen die Demos unterschrieben. Die Provinzposse erinnert an eine schlechte Don-Camillo-Imitation. Das Glockengeläut entwertet es allemal.

do guck na:

Wer einmal läutet, muss immer läuten

Zu den Fragen, die beim Kirchengeläut von Schweinfurt in der Seele brennen, gehören: Warum läutete die Kirche keine Glocken, als 2015 Frankfurt bei der Eröffnung des EZB-Sitzes in linker Randale ertrank? Warum läutete sie keine Glocken, als 2017 Hamburgs Straßen beim G20-Gipfel brannten? Warum läutete sie keine Glocken, als die EU 2021 de facto ein Recht auf Abtreibung anerkannte? Warum läutet sie nicht bei Antifa-Aufmärschen? Warum nicht bei Maikrawallen? Weshalb gilt eine Corona-Demonstration als moralisch so viel gefährlicher und staatszersetzender? Es sind Fragen, die sich die Kirche ohne Not selbst einbrockt.