„Räumt uns und ihr fangt euch ‘nen Pflasterstein“ – 36 Polizisten durch linksextreme Angriffe verletzt

Am Nachmittag hatten einige Hundert vermummte Linksautonome die Polizei mit Steinwürfen und Böllern angegriffen 40 verletze Polizisten…lach warum bewaffnet man die nicht… dennoch danke Merkel, weiter so ..

… Erkennung als Dienstmütze oder Draufhaumütze für versüfftes Pack

. . …. .

damit werden Bullen erschlagen erklären uns die linksversüfften frünen Dreckstypen……. nein keine Tiere – der Staat… haha

Berlin. „Jetzt gilt es, das Haus mit allen Mitteln zu verteidigen.“

Am Montag gab es bereits einen Brandanschlag auf Kabelverbindungen der S-Bahn. Am Nachmittag hatten einige Hundert vermummte Linksautonome die Polizei mit Steinwürfen und Böllern angegriffen. 36 Polizisten wurden verletzt. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de

.

Steinmeier spaltet

Der Bundespräsident hat eine Rede gehalten. In Potsdam, zum 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit. Er hat dieser Einheit keinen Dienst erwiesen. Denn Frank-Walter Steinmeier spaltet. Er spaltet durch die Einseitigkeit und Ungerechtigkeit seiner Betrachtungsweisen. Von Karlheinz Weißmann. Weiterlesen auf jungefreiheit.de