Polizist bewusstlos geprügelt … danke Merkel – nur weiter sag ja nichts dagegen denn: bis zu zwei Jahre Haft: Bundesrat billigt Gesetz gegen Hass im Netz und … Drei Südländer schlagen Mann mit Eisenstange krankenhausreif

Weil er ihn anschaute: 18-Jähriger schlägt Senioren zusammen – und danach Polizisten bewusstlos

do guck na: schweig ja

Lautrach, Bayern. Völlig ausgerastet ist ein „18-Jähriger“ am Freitagabend. Zunächst schlug er auf einen 67-jährigen Passanten mit Hund ein, einfach weil dieser ihn anschaute. Als die Polizei eintraf, drehte er komplett durch und schlug einen Polizisten bewusstlos. Dann ging seine ganze „Familie“ auf die Polizei los. Großeinsatz. Weiterlesen auf merkur.de

Wutbrief eines Ex-Polizisten

do guck na: wie geduldet so geliefert… hätte die Polizei ihr mal 2015 das Maul aufgemacht… jetzt ist es zu spät… weiter so danke Merkel.

Berlin-Neukölln. Bei jedem zweiten, dritten Einsatz wurde er als „Nazi“, „Deutscher Hund“, „Faschist“, „Rassist“, „Ausländerfeind“ beschimpft. Er musste miterleben, wie zwei seiner Kollegen von Libanesen und Türken erschossen wurden. Ein pensionierter Polizist macht sich über Rassismus-Vorwürfe gegen die Polizei Luft. Von Karlheinz Gaertner. Weiterlesen auf tagesspiegel.deFacebookTwitterVKTelegramWhatsAppMail

Bis zu zwei Jahre Haft: Bundesrat billigt Gesetz gegen Hass im Netz

Berlin. Wer im Netz Hassbotschaften und schwere Drohungen ausspricht, muss künftig mit härteren Strafen rechnen. Der Bundesrat billigte am Freitag das Gesetz gegen Hass im Netz. Wer jemanden öffentlich im Netz beleidigt, kann künftig mit bis zu zwei Jahren Haft bestraft werden. Soziale Netzwerke müssen das BKA einschalten. Weiterlesen auf berliner-zeitung.deFacebookTwitterVKTelegramWhatsAppMailAusländerkriminalität, Gewalt 5.7.20

Drei Südländer schlagen Mann mit Eisenstange krankenhausreif

Stuttgart. Ein Mann gerät am Freitagabend mit einem Trio „südländischer“ junger Männer in Streit. Zu dritt schlagen sie auf den 39-Jährigen mit einer Eisenstange ein und rauben ihn aus. Der 39-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de

Kommentare sind geschlossen.