Polizei findet Waffenarsenal bei Linksextremen

Polizei im Einsatz (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa

Razzia in Hamburg ..

HAMBURG. Die Polizei hat bei einer Razzia gegen Linksextremisten in Hamburg und Umgebung ein Waffenarsenal sichergestellt. Unter anderem fanden die Beamten Schlag-, Stich- und Schreckschußwaffen, Zwillen, Benzinkanister und Feuerwerkskörper, berichtete die Bild-Zeitung unter Berufung auf eine Antwort des Senats der Hansestadt auf eine Anfrage der CDU-Fraktion.

Anfang September hatten Polizisten die Wohnungen von 22 Mitgliedern der linksextremen Gruppe „Roter Aufbau“ durchsucht. Vier Personen seien bereits wegen gefährlicher Körperverletzung, Landfriedensbruchs, Sachbeschädigung sowie weiterer Delikte vorbestraft.

Linksextreme arbeiteten „sehr professionell“

Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung. Wegen des gleichen Vorwurfs war am Mittwoch die Bundesanwaltschaft gegen Linksextreme in Berlin aktiv geworden.

Der Politikwissenschaftler Karsten D. Hoffmann, der über die linksextreme Szene in Hamburg forschte, äußerte im Gespräch mit der JUNGEN FREIHEIT, sie arbeite sehr professionell. Dabei seien linke Zentren wie die „Rote Flora“ eine wichtige Geldquelle. Er warf der Hansestadt vor, sie habe in der Vergangenheit versucht, sich durch finanzielle Hilfen für die Szene Ruhe zu erkaufen. (ag)

do guck na:

  1. Kriminelle trifft wohl eher den Punkt.
  2. Wird im Mainstream nicht erwähnt. Die Waffen wurden ja schließlich bei Linksradikalen gefunden.
  3. Die Polizei hat es gewagt, gegen Linksextremisten vorzugehen? Das ist nicht hilfreich, aber leider wohl nicht rückgängig zu machen. Wurden die betreffenden Beamten schon zur Rechenschaft gezogen und aus dem Dienst entfernt? Wenn man ihr ihre Waffen nimmt, wie soll denn die Antifa ihr segensreiches #wirsindmehr-Werk im Kampf gegen Rechts vollbringen?
  4. DieserStaat und seine „Politik“ derTäuschung ,des Versprechens und der Untergrabung derDemokratie und der Mitbestimmung des Volkes ,wird dies Entwicklung nicht aufhalten .
    Das führt zu einem Umsturz des best. Systems !
    Leider wird das wohl keine friedliche Revolution wie 1989 werden ,es wird viele unschuldigen Menschen großes Leid beifügen und die „Macher“ sitzen in sicheren Bunkern.
    Wenn die Polizei,Bundeswehr und viele Bundesbeamte ,aber auch linke und rechte Organisationen sich bewaffnen und organisieren wird dies wohl ein gewaltsames Ende haben .
    Denke an die „Langweiler“ der Nation wie Steinmeier, Scholz u.v.a.m. die wie ein E.Honecker die Wahrheit leugnen ..dann wird das Volk sie auf den neuesten Stand der Wahrheit, die das Volk bewegt , bringen .