Polizei: Aggressiver Drogenverkauf und Territorialstreitigkeiten machen Park nur eingeschränkt nutzbar

Berlin: Wie Senat und Polizei den Görlitzer Park „zurückerobern“ wollen (Teil 1)

Der Görlitzer Park ist der größte Drogenumschlagsplatz in Berlin. Der Berliner Innensenat kündigte bereits 2019 an, verschärft gegen die Drogenkriminalität vorzugehen.

Senat will durch Abschreckung und kriminalpolizeiliche Ermittlungen Situation ändern, dann schauen sie sich mal das Video an..

….alles heiße Luft.

Die Regierung bekommt gesagt was sie zu tun und lassen hat… Linksversüffte Grüne und Antifa sind immer da…Dummland führt sich vor und haben sie schon einen Lachanfall…lach lach

So ändern sich die Zeiten: Die USA verhandeln mit den Taliban und die Polizei mit Dealern. Gleich läuft das grüne Versagerpack A-Mok weil man den Dealern den Arbeitsplatz wegnehemen will? Wenn ich schon diesen Titel lese…..
Wie Senat und Polizei den Görlitzer Park wieder zurückerobern wollen….
Man hätte den erst gar nicht aus der Hand geben sollen. Die ersten Drogendealer die man dort erwischte ,hätten sofort inhaftiert und abgeschoben werden müssen. Stattdessen hat man ihnen sogar bestimmte „rosa“ Zonen eingerichtet, wo sie ungehindert ihren Straftaten nachgehen konnten.

Die Einkaufsmeile der Antifa wird unter den Salonkommunisten auch weiterhin „durchgehend geöffnet“ sein.

Kommentare sind geschlossen.