Politischer Aschermittwoch 2015 – Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsabgeordnete Agnieszka Brugger sagt als Rednerin zu

BIBERACH – Im Rahmen der Vorbereitung auf den politischen Aschermittwoch von Bündnis 90/Die Grünen ging nun die Zusage einer weiteren Rednerin ein. Vor Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der als Hauptredner bereits zugesagt hat, wird die Ravensburger Bundestagsabgeordnete Agnieszka Brugger zu den Gästen sprechen.
Seit 2004 gehört Agnieszka Brugger der Partei Bündnis 90/Die Grünen an. Von November 2005 bis Mai 2008 gehörte sie dem Tübinger Kreisvorstand ihrer Partei an, von Juni 2007 bis Dezember 2009 war sie Landesvorsitzende der Grünen Jugend Baden-Württemberg. Seit November 2009 ist sie Mitglied im Parteirat und damit auch im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg.
Bei der Bundestagswahl 2009 kandidierte sie als Direktkandidatin im Wahlkreis 294 Ravensburg und auf Platz 11 der baden-württembergischen Landesliste ihrer Partei. Über die Landesliste wurde sie in den Deutschen Bundestag gewählt und war damit die jüngste weibliche Abgeordnete der 17. Wahlperiode. Im Herbst 2013 wurde sie erneut in den Deutschen Bundestag gewählt. Sie ist wieder Ordentliches Mitglied im Verteidigungsausschuss. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete beschäftigt sich Brugger vor allem mit Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik.
„Seit Jahren ist der Aschermittwoch in Biberach fest in meinem Kalender geblockt. Ich freue mich, dieses Jahr den politischen Aschermittwoch in Biberach nicht nur als Zuschauerin, sondern als Rednerin erleben zu dürfen“, sagte die junge Abgeordnete.
Bündnis 90/Die Grünen laden am 18. Februar 2015 ab 11.00 Uhr in die Biberacher Stadthalle zum „20. Politischen Aschermittwoch“ ein (Saalöffnung 10:30 Uhr) und versprechen den Zuhörern dem Anlass gerechte pointierte Reden, aber auch Fakten und politische Inhalte.

 

Agnieszka Brugger, geb. Malczak
Mitglied des Deutschen Bundestages
Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung
der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Obfrau im Verteidigungsausschuss
Geburtsdatum 8. Februar 1985
Geburtsort Legnica, Polen

Agnieszka Brugger MdB, Buendnis 90/Die Gruenen im Bundestag

BILDUNG
06/2004 Abitur am Mallinckrodt Gymnasium Dortmund
seit 10/2004 Studium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen:
Politikwissenschaft, öffentliches Recht und Philosophie mit
Schwerpunkt Friedensforschung
STIPENDIEN
04/2006 – 10/2009 Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung
POLITISCHERWERDEGANG
seit 09/2009 Mitglied des Deutschen Bundestags
Ausschüsse: Verteidigungsausschuss

Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung der
Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Obfrau im Verteidigungsausschuss
Stv. Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit
und Entwicklung
seit 11/2009 Mitglied im Landesvorstand von BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN
Baden-Württemberg
05/2007 – 10/2009 Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Baden-Württemberg
11/2005 – 05/2008 Mitglied im Kreisvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Tübingen
10/2005 – 09/2007 Mitarbeit in der studentischen Vertretung in der Eberhard-Karls-
Universität Tübingen
10/2005 – 09/2007 Mitglied im Allgemeinen Studierendausschuss
(AStA)
10/2005 – 09/2006 Vizepräsidentin des AStA
10/2006 – 09/2007 Mitglied des Akademischen Senats der
Eberhard-Karls-Universität
seit 03/2004 Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

MITGLIEDSCHAFTEN
Mitglied der Kommission „Europäische Sicherheit und Zukunft
der Bundeswehr“ am Institut für Friedensforschung und
Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg
Mitglied im Fachbeirat Europa/Transatlantik der Heinrich-Böll-
Stiftung
Kuratorin der gemeinnützigen Organisation Experiment e.V. –
The Experiment in International Living

Kommentare sind geschlossen.