Bärböcklein…verarscht uns… mal eben 25000.-€ Weihnachtsgeld eingesteckt –

Grünversüfft….-fand ich stets zum kotzen Habeck…

Ausreden werden immer peinlicher:

In nur zwei Wochen hat Annalena Baerbock den Weg aus der Traumwelt grüner Machtphantasien in die harte Realität genommen.

so was will Kanzlerin werden… welcher Volldepp wählt das Elend… Grünversüffte ….

Vor vier Wochen war Annalena Baerbock ein aufgehender Stern am Himmel der strukturellen Mehrheit links von der CDU, eine Kanzlerkandidatin der Herzen und der Aktivisten, eine Frau, die sich was traut.

Laufend veränderte Lebensläufe, eine Master in zwei Semestern, Nebeneinkünfte, die sie zu spät anmeldet – die Liste wird lang und länger, ihr Gesicht wird bang und bänger. Denn mittlerweile hat sich auch der Wind bei den Medien gedreht. Er pfeift ihr nun ins Gesicht.

https://www.freiewelt.net/nachricht/annalena-baerbock-an-die-25000-euro-weihnachtsgeld-fuer-die-eigene-tasche-10085073/

do guck na:

Alte und ganz junge Weiber wählen …. Bei der letzten Landtagswahl im März dieses Jahr kriegten die Grünen bei den geistesschwachen Rentnern von 60 bis 100 ein Plus von über 7  Prozent gegenüber dem Durchschnitt von 2016, also rund 37 Prozent. Noch blöder sind alte und ganz junge Weiber, die auch eklatant über dem Durchschnitt Grün wählten. Männer, die arbeiten, wählen besser. Insgesamt ein Trauerspiel, das sich im September wiederholen wird.

https://www.statistik-bw.de/Presse/Pressemitteilungen/2021130