Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Parken in Bad Buchau.

parkplan2.png

Parken in Bad Buchau.

Bad Buchau erhält einen Flyer zum Thema Parkplätze. Übersichtlich und in Taschenformat für Jedermann.

Wenn sie sich vorstellen dass wir hier über 1645 ausgewiesenen Parkplätze vorweisen können für unsere Bürger, Gäste und Urlauber. 1340 davon als Dauerparkplätze, ( mit der blauen Zone sogar 1480 die immerhin noch 4 Stunden gilt).

Der vom ATELIER WEISS – Prof. Dr. Karl Berner Str.12 in Bad Buchau gestaltete und gedruckte Parkplatzflyer erweckt das Interesse sich über die Parkplätze in Bad Buchau zu informieren, um vernünftig parken zu können, regt zum Lesen an und spricht eine hohe Zahl potentieller Gäste an. Ein wichtiger Aspekt dürfte sein, dass ein Flyer einfach mitgenommen und später in Ruhe gelesen werden kann. Gehen wir davon aus dass es in Zukunft weniger Parkplatzsünder gibt in Bad Buchau.

parkplan3.png

parkplan4.png

6 Antworten auf „Parken in Bad Buchau.“

Jemand macht sich die Mühe und zeigt alle Parkplätze auf, und das auch noch unentgeldlich, das Ehrenamt lebe hoch. Und da sage einer, dass der Herr Weiss nur auf seinen Geldbeutel schaue.

Zu Kommentarin TretiSa, (10.01 Uhr)
hast vollkommen Recht, auch Du solltest deinen Job aufgeben und ein öffentliches Ehrenamt begleiten. Hier sind selbstlose Mitbürger gefragt so wie Du, danke. Wir machen das übrigens schon lange ohne großen Aufwand. Also wann dürfen wir dich in die Ehrenamtsbroschüre mit aufnehmen die gerade aktualisiert wird von der Stadt. Frag mal Herrn Hirschle, der hilft bestimmt .

Die Ehrenamtsbroschüre hat Herr Weiss auch entworfen und gemacht, sieht gut aus. Und das Ehrenamt ist schon wichtig, bist du jetzt Mitglied?

Wirklich eine gute Idee und recht praktikable Sache, auch zur Ergänzung eines Parkleitsystems, das in der anstehenden Sanierung der Ortsdurchfahrt vielleicht noch weiter verbessert werden könnte. Wer erstmals (vor allem Kurzbesucher und Tagesgäste) in Bad Buchau ankommt hat die Information noch nicht und nach einigen Wochen/Monaten eventuell schon wieder verlegt. So sieht’s wohl in der Praxis aus. Aber man kann den Gästen bereits bei Anfragen diesen Hinweis zukommen lassen oder bei der ersten Auskunft in der Tourist-Info aushändigen. Die Hinweistafeln an den Ortseingängen könnten mit dieser Information ebenfalls erweitert werden. Jedenfalls sieht der Gast, dass man sich um ihn kümmert und man ihm einen unbeschwerten Aufenthalt bereiten will. Oft sind es ja nur kleine Dinge, die Ärger bereiten. Lob allen Beteiligten.

Natürlich eine tolle Sache, wenn sich Bürger ehrenamtlich um die Parkplatzsorgen der Besucher kümmern. Respekt!
Damit ist allerdings das Problem der Suche nach einem freien Parkplatz wenn mal eine Veranstaltung im Kurzentrum Saal ist nicht gelöst. Da wären die gefragt, die dafür bezahlt werden. Ich spreche da aus Erfahrung! Misslich, wenn bei einer Veranstaltung die Plätze belegt sind und Badegäste parken kostenträchtig beim Museum.
Eine Veranstaltung im Saal. ca. 500 Gäste. Da wird mir etwas mulmig, wenn ich an meine Veranstaltungsbesucher denke, die zum Teil weit anreisen.

Ich habe vor übermorgen in Bad Buchau zu parken (kleines Wohnmobil) und fände es gut wenn man das Faltblatt herunterladen könnte, seit es pdf gibt, ist das ja eigentlich kein Problem und spart Druckkosten.
Oder habe ich da etwas übersehen?

Kommentare sind geschlossen.