DREI „Deutsche“ in Spanien, Lloret de Mar wegen Vergewaltigung festgenommen.

do guck na:

. . . jetzt sind wir mitten drin. Deutsche Drecksäcke die ständig vergewaltigen – steht in aller Welt jeden Tag. Nur es sind keine und es sagt keiner laut . . . .

Deutschland wird zum Land der Vergewaltiger, danke Frau Merkel. Du hast Glück stammst ja aus der DDR.  Mann muß sich schämen Deutscher zu sein…ach ja es sind ja Goldjungs der DDR-Kuh Merkel, nicht vergessen liebe Gutmenschen. Ich schreibe mir schon mal auf meinen Pass Deutscher in 8. Generation, das wirkt bestimmt wenn ich mal wieder in eine Radarkontrolle komme…lach.

 

JETZT aber NICHT unnötig erschrecken 😉 Es handelt sich bei den deutschen um Nordafrikaner mit marokkanischen Wurzeln und deutschem Pass, also eigentlich um Marokkaner. Tja, leider hat der gesamte deutsche Linksmedienstream, wie auch hier die WELT, vergessen dieses Detail zu erwähnen ! Auch wurde nicht die merkel vergealtigt sondern irgend eine deutsche Touristin, was soll’s . Die Merkel wird sich nicht mit ihr treffen, sie ist ja kein Asylant.

In diesem Artikel erfahren WIR, dass das Wort „deutsch“ von nun an jede beliebige Herkunft beschreibt. Man wird sich in Zukunft als Leser die Fakten in ausländischen Medien holen müssen !

„In der Online-Ausgabe der spanischen Zeitung „El Pais“ steht dieser Satz (ich zitiere wortwörtlich): „Se trata de tres jovenes de nacionalidad alemana y origen marroqui.“

Eine Frau hat in Spanien drei deutsche Männer angezeigt. Sie wirft ihnen vor, sie in einem Hostel vergewaltigt zu haben. Die Polizei nahm die Touristen an der Costa…
welt.de

Renate B: sagt:

Ich werde mir das in Zukunft verbitten mit jedem dahergelaufenen als Deutscher in Verbindung gebracht zu werden. Wenn irgendwo ein Verbrechen geschieht und es ist ein Migrant oder Asylant, schreibt man “ ein Mann oder Jugendlicher“ , ist es ein Deutscher, schreibt man nicht der Mann sondern der Deutsche.. Man sollte nicht mit zweierlei Maß messen. Es ist unverschämt , diesen Nordafrikaner als Deutschen zu bezeichnen..

Bild könnte enthalten: im Freien. . . bald sind Wahlen – du weisst was zählt. Nicht weiter so.

1 Kommentar

Grünen-Chef lehnt flächendeckende Videoüberwachung ab.

do guck na:

. . . das kann ich verstehen – dass diese Kriminellen G20 Verbrecher nicht so gerne auf einem Video erscheinen möchten bei dem die Linken und Grünen Steinewerfer ihren eigenen Straftaten zu sehen bekämen. Wer gegen Abschiebung demonstriert ist auch bekannt, genai die selber Kriminellen wie beim G20 Krieg in Hamburg. Wer jeden Tag kriminelles im Sinn hat wird immer dagegen sein – alles klar , ja.

Grünen-Chef lehnt flächendeckende Videoüberwachung ab: „Man müsse an die Gefährder rankommen“ 80 Millionen Deutsche zu überwachen, sei nicht die Antwort. Man müsse an die Gefährder rankommen. „Einsperren, wo es geht, abschieben, wo möglich und dafür sorgen, dass sie ihre schrecklichen Mordtaten nicht verüben können“, sagte der Grünen-Chef.

Grünen-Chef Cem Özdemir lehnt eine flächendeckende Videoüberwachung ab. Da, wo Videoüberwachung sinnvoll sei, sie tatsächlich was bringe und zu einem Sicherheitsgewinn beitrage, sei „niemand bei Verstand dagegen“, sagte Özdemir im „Deutschlandfunk“. Eine flächendeckende Videoüberwachung werde aber sicherlich nicht benötigt.

80 Millionen Deutsche zu überwachen, sei nicht die Antwort. Man müsse an die Gefährder rankommen. „Einsperren, wo es geht, abschieben, wo möglich und dafür sorgen, dass sie ihre schrecklichen Mordtaten nicht verüben können“, sagte der Grünen-Chef. (dts)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gruenen-chef-lehnt-flaechendeckende-videou-man-muesse-an-die-gefaehrder-rankommeneberwachung-ab-a2194912.html

2 Kommentare

Diktatur kommt – Demokratie geht – und die Welt schaut zu.

do guck na:

die Welt schaut zu – hinter her ist das Gezedere groß und keiner wird helfen. Es interessiert keinen. Die neuen angehenden Flüchtlinge kommen wie immer dafür nach Deutschland, herzlich willkommen.

Die Abgeordneten in Venezuela wollen nicht kampflos ihre Macht abgeben. „Sie müssen uns mit Pistolenkugeln hinausjagen“, erklärte der Vize-Vorsitzende des Parlaments.

Der Vize-Präsident des Parlaments, Freddy Guevara, fordert die Abgeordneten zum Widerstand auf.
Der Vize-Präsident des Parlaments, Freddy Guevara, fordert die Abgeordneten zum Widerstand auf. © Andres Martinez Casares/Reuters

Das von der Opposition kontrollierte Parlament in Venezuela will seine Entmachtung durch die Regierung nicht kampflos hinnehmen. „Dieses Parlament bestätigt seine Kompetenz als legislatives Organ“, erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Nationalversammlung, Freddy Guevara. „Sie müssen uns mit Pistolenkugeln hinausjagen.“ Man werde die Demokratie verteidigen.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-08/venezuela-parlament-entmachtung-freddy-guevara

1 Kommentar

Arab. Angreifer sticht in finnischer Stadt Turku mehrere Menschen nieder – Zwei Tote und acht Verletzte

 Angriff auf Passanten in Turku, Finnland. 18. August 2017

In Finnland hat ein Angreifer zwei Menschen niedergestochen. Der Tatverdächtige sei festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Nach möglichen weiteren Angreifern wird gefahndet.

19:15 Uhr: Mittlerweile meldet die Polizei zwei Tote acht Verletzte.

Bei der Messerattacke im Zentrum Turkus sind nach Polizeiangaben zwei Menschen getötet worden. Sechs Verletzte würden im Krankenhaus behandelt, sagten die Ermittler am Abend in einer Pressekonferenz.

Man kenne das Motiv für den Angriff am Nachmittag nicht und bemühe sich, die Identität des inhaftierten Verdächtigen zu klären, sagte der nationale Polizeichef Seppo Kolehmainen.

Nach der Gewalttat im Stadtzentrum hatten Polizisten einem mutmaßlichen Täter ins Bein geschossen und ihn dann festgenommen. Nach möglichen weiteren Angreifern wird gefahndet. An die Bevölkerung erging der Aufruf, sich nicht ins Zentrum von Turku zu begeben  Augenzeugen berichteten von Blutlachen auf der Straße. In den sozialen Medien heißt es, der Mann habe Allahu Akbar gerufen.

http://www.epochtimes.de/politik/europa/angreifer-sticht-in-finnischer-stadt-turku-mehrere-menschen-nieder-ein-toter-und-acht-verletzte-a2193657.html

do guck na:  . . . wieder das gleiche Spiel: „Spanien-Terror oder Finnland-Terror. Innenministerium hat keinen Hinweis auf Deutschland-Bezug“
Ich helfe gerne. Der Bezug heißt  BUNDESKANZLERIN ANGELA MERKEL . . .

Hinterlasse einen Kommentar

Merkels Beileidsbekundungen „sind pure Heuchelei“

Nach Anschlag fluten Nutzer Twitter mit kritischen Tweets: Merkels Beileidsbekundungen „sind pure Heuchelei“

. . . .  ab wann reicht es endlich . . . .

An Widerwärtigkeit nicht zu überbieten, wie Merkel und Schulz davon faseln, was Demokraten jetzt tun oder lassen würden. Was Demokraten machen geht diese Volksverräter, die die Mordbande ins Land geholt haben, doch wirklich einen feuchten Kehricht an.

Die oberste „Führerin der freien Welt“ weiß genau was sie getan hat und sie weiß auch was sie zukünftig tun wird. Sie wird ihre Agenda bis zum bitteren Ende abarbeiten und im Stile eines Roboters solange marschieren, bis der letzte Akku seinen Geist aufgibt. Es bleibt demnach zu hoffen, dass ein unermüdlicher Kämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit doch noch in allerletzter Minute die Ladestation aufstöbert und dem „Spuk“ ein jähes Ende bereitet.

  • Avatar

    Wenn man eine solche Politik verantwortet, wie Frau Merkel das tut, weiss man um die Opfer, die diese Politik nach sich zieht. Das ist einfacher Dreisatz. Frau Merkel nimmt das billigend in Kauf.
    Ihre „Trauer“ ist also tatsächlich nichts anderes als Heuchelei.

  • Avatar

    Von ihrem dämlichen Rechtsgelaber wollen diese Sozialisten stets davon ablenken, dass ihre und nur ihre Gruppe für das Unheil auf dieser Welt verantwortlich ist. Ihre Kapitäne sind knallharte Kapitalisten, die Schritt für Schritt die Globalisierung mit diesen Stiefelleckern einführt. Und die Sozialisten holten die nächste brutale Irrlehre nach Europa und tun so, als ob sie mit den Anschlägen nichts zu tun haben. Wenn sie dann den Bürgerkrieg provoziert haben, spielen sie wieder Opfer. Hinfort mit dier kranken Lehre !

    Jeder klar Denkende wird attackiert und das Problem ist, dass diese Gruppe zu artig ist und so die Sozialisten ihr widerliche Spiel betreiben können.

    Wir müssen genau so unartig sein, wie diese Gruppe. Ohne Angst und ohne Hemmungen. Es reicht !

    Avatar

    Ahh, die Nutzer geben garstige Widerworte, Ziel erreicht!

  • Avatar

    Merkels Beileidsbekundungen „sind pure Heuchelei“

    Ja und, war das schon mal anders? Wo liegt da der Neuigkeits- bzw. Nachrichtenwert? Ach, vielleicht darin: ‚Ihre‘ Twitter-Gemeinde bröckelt…

    Avatar

    Die Rauten-Ratte tingelt doch gerade durch deutsche Städte.

    Da sollte es doch für jeden deutschen Schützenverein eine Frage der Ehre sein, die Ratte mit einem sauberen Blattschuss zu erlegen.

    Avatar

    Sie sind aber mutig…….So etwas schreibt man nicht…….

    Avatar

    Warum nicht?

    Die Ratte mordet nicht nur das deutsche Volk, sondern führt einen Vernichtungsfeldzug mit ihren Kollaborateure gegen alle europäischen Völker.

    Die Ratte ist Massenmörderin und gälte hier noch das Grundgesetz, dann hätte es längst nach GG 20,4 eine ceaucescu’sche Lösung des Ratten-Problems gegeben.

    Avatar

    Na ja, aber zur „Dipolomaten-Jagd“ kann schon eingeladen werden (Reinhardt Mey)…

    Avatar

    irgendwann muss man mutig werden

    Avatar

    Völlig richtige Äußerungen der Anwender! Frau Merkel hat offensichtlich noch immer nicht begriffen, dass sie selbst mit zu den Ursachen dieser Anschläge gehört bzw. sie ist die Haupt-Mittäterin!!! Nebenbei gefragt; wie viele Menschen müssen noch sterben???

    Avatar

    Es würde reichen, wenn sie dafür die Verantwortung moralisch übernehmen würde und sich auf der Stelle selbst entließ.

    Avatar

    Begriffen hat A.M. schon, aber zugeben will sie es nicht. Die GröKaZ im Original: „Wenn die Flüchtlinge wegen mir gekommen sind ist mir das egal. Jetzt sind sie halt da“. Abschieben von Verantwortung, erbärmlich!

    Avatar

    Die Last der Verantwortung wird von Tag zu Tag höher, bis ……. Das deutsche Volk ist vollkommen schuldlos, da es politisch nichts zu sagen, oder mit zu bestimmen hat, da es ja nicht, wie in der Schweiz mit befragt wird. Somit trägt sie als Staatsführung letztlich die Verantwortung ganz allein…….

    Avatar

    Und selbst Wahlen sind keineswegs eine Garantie dafür, daß das TATSÄCHLICH abgegebene Votum auch der Partei zufließt, für die es bestimmt war.

  • Avatar

    Es wird auch endlich Zeit dafür, das auch der Dümmste einmal aufwacht.

    Ich war schon erschrocken, als Merkels Werte angeblich nach OBEN gingen nach dem Terror von Berlin, – obwohl gerade Merkel und Co die Mit-Hauptverantwortlichen waren für die Toten von berlin.

    Avatar

    Es gab keine Terrortoten von Berlin, war kurz nach dem angeblichen Torroranschlag vor Ort. Fake für eine bessere Überwachung der schon länger hier lebenden.

    Avatar

    Die größte Sorge des linksversifften Zeitgeistes ist nicht die Welle islamischer Terroranschläge, sondern deren „Instrumentalisierung von Rechts…“.
    Ich schlage daher umgehend eine Lichterkette gegen Rächtz vor, das wird das mohamedanische Terrorgesindel bis ins Mark treffen….

    Avatar

    Ich hoffe, dass demnächst mal ein paar Terroristen in eine Gutmenschen-Demo brettern. Das würde dem IS Sympathiepunkte bringen.

Auch auf www.epochtimes.de

  • Gewalttätige Übergriffe auf Muslime in Deutschland nehmen zu – und …

    • 110 Kommentare
    • vor 6 Stunden

    AvatarErnestine stimmt, die abgestochenene, vergewaltigten, erschlagenen, ersäuften und Kopf …

  • CSU-Innenpolitiker fordert: Familiennachzug begrenzen – und …

    • 30 Kommentare
    • vor 5 Stunden

    AvatarReconquista Wieso Nachzug?In Syrien ist der Frieden ausgebrochen.Auf gehts, nach Hause, …

  • Die „Schande Europas“: Linken-Chefin kritisiert Situation für …

    Avatarmajor tom Wenn wir hier von „Schande“ reden,dann ist es die „Schande“ der Politik,die total …

2 Kommentare

Wahlkampf vor StinkefingernMerkel erntet wüste Beschimpfungen – Wahltag ist Zahltag.


do guck na:

Frage vor weg, sind das auf dem Foto lauter Nazzi und Rassisten oder betrogene Demokraten die ihr Land vor der Zerstörung retten müssen!

. . . auf dem Foto sind Stinkefinger und AfD-Banner – So sah Merkels Empfang in Annaberg-Buchholz (Sachsen) aus.(Foto: picture alliance / Sebastian Kah)

Donnerstag, 17. August 2017

Wahlkampf vor StinkefingernMerkel erntet wüste Beschimpfungen

Hitlergruß, Beschimpfungen und Buhrufe: Bei Wahlkampfetappen in Sachsen und Thüringen wird Angela Merkel von Demonstranten angegangen. Für die Pegida- und AfD-Anhänger findet die Bundeskanzlerin klare Worte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist bei Wahlkampfauftritten in Sachsen und Thüringen massiv beschimpft worden. Mit Trillerpfeifen und „Hau ab“-Rufen störten Pegida- und AfD-Anhänger den Auftritt der CDU-Vorsitzenden in der Erzgebirgsstadt Annaberg-Buchholz. Rund 150 Demonstranten fanden sich auf dem Marktplatz ein, um der Kanzlerin einen ohrenbetäubenden Empfang zu bereiten. Auch ein Auftritt Merkels in Thüringen wurde von heftigen Beschimpfungen begleitet.

In Annaberg-Buchholz stand auf Plakaten „Volksverräter“, „Nicht meine Kanzlerin“ oder „Merkels DDR 2.0“ zu lesen. Die Polizei erteilte mehrere Platzverweise. Insgesamt seien neun Straftaten registriert worden: zweimal das Zeigen des Hitlergrußes, drei Beleidigungen, drei Verstöße gegen das Versammlungsgesetz sowie einmal Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, teilte die Polizei mit. Merkel wurde von einem starken Aufgebot an Sicherheitskräften geschützt. Vor mehreren hundert, teils geladenen Zuhörern ging sie schon zu Beginn der Veranstaltung auf wütende Demonstranten ein: „Manche können nur schreien, manche wollen etwas bewegen, andere rufen nur“, sagte sie.

Angesichts der fremdenfeindlichen Pegida-Anhänger verteidigte die Kanzlerin die Flüchtlingspolitik der schwarz-roten Bundesregierung: „Wir haben gezeigt, dass wir bereit sind, Menschen zu helfen, die in Not sind. Das war ein gutes Stück Deutschland in einer humanitären Notlage.“ Ein Jahr wie 2015 solle und dürfe sich aber nicht wiederholen, sagte Merkel. Es sei aber nicht Politik der Union, eine Gruppe gegen eine andere auszuspielen. „Wir unterscheiden nicht, sondern wir akzeptieren auch Unterschiede.“

Beim Wahlkampfauftakt der thüringischen CDU auf dem Gelände der Landesgartenschau in Apolda riefen rund 30 Menschen: „Hau ab“, „Lügenpack“, „Heuchler“ oder „Volksverräter“. Auf einem Transparent stand: „Grenzen hoch und Schotten dicht.“ Auf einem anderen war „Wer CDU wählt, wählt unbegrenzte Einwanderung von Scheinasylanten“ zu lesen. Merkel sagte mit Blick auf die Rufe nur: „Ja, kennen wir ja schon.“ Vor einem Monat hatte es bereits bei Besuchen von Bundesjustizminister Heiko Maas in Dresden und Zwickau lautstarke Proteste aus dem Pegida- und AfD-Umfeld gegeben.

http://www.n-tv.de/politik/Merkel-erntet-wueste-Beschimpfungen-article19989361.html

do guck na:

Mal im Ernst, würden sie jemanden wählen der unser Land zerstört , Rentner und Harz4 ler  mit Asylanten weltweit gleichstellt und dem Islam Tür und Tor öffnet: ohne uns zu fragen? Nein,. . . . . . . dann tun sie es aber bitte auch am Wahltag.

1 Kommentar

Merkel muss weg – sagen die einen. . ..

andere wiederum hängen Wahlplakate für die DDR-Mutti auf.

Weiß der kleine Junge was er da gerade unterstützt. Noch nicht aber bestimmt begreift er es später.

. . . und ich dachte die Asylanten sind die neuen Wahlhelfer, Plakate werden sie ja aufhängen können.

Nicht nur Fotos mit Angela machen, nein auch arbeiten für die DDR-Mutti.

3 Kommentare

Terror in Barcelona: Transporter rast in Menschenmenge – Tote und mehrere Verletzte

Ein Kleintransporter ist in Barcelona in eine Menschenmenge gefahren. Es soll mindestens zwei Tote und mehrere Verletzte geben. Die Polizei spricht von einem Terroranschlag.

In der spanischen Millionen-Metropole Barcelona ist am Donnerstag ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gefahren.

18:16   Twitter-Videos zeigen, dass der Attentäter eine längere Strecke gerast sein muss, da die Verletzten auf einer weiten Strecke verteilt sind. Auch mehrere Kinderbuggys wurden getroffen. Offenbar sind Kinder und ältere Menschen unter den Opfern. Die Polizei ruft aus Respekt dazu auf, die Bilder nicht zu teilen. Außerdem wird aufgerufen, soziale Medien statt Telefon zu nutzen, da die Telefonleitungen sonst zusammenbrechen.

17:55  Die Polizei spricht von einem Terroranschlag. „Welt“ berichtet.

17:48  Mittlerweile berichtet „Bild“ von mindestens zwei Toten laut dem katalanischen Sender „Canal 3/24“

17:21 Mehrere Personen sollen dabei verletzt worden sein, hieß es in ersten Medienberichten. Der Vorfall ereignete sich an der bekannten Touristen-Meile „La Rambla“ auf Höhe der Seitenstraße Carrer de la Canuda.

http://www.epochtimes.de/politik/europa/eil-barcelona-fahrzeug-faehrt-in-menschenmenge-a2192751.html

Hinterlasse einen Kommentar

Ravensburger Asylanten ziehen Messer – Körperliche Auseinandersetzungen in der Ravensburger Innenstadt – Zeugen gesucht

Ravensburg (ots) – Aus noch unklarer Ursache sind am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, im Bereich des Marienplatzes zwei Syrer im Alter von 19 und 24 Jahren in Streit geraten und haben sich anschließend gegenseitig leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 19-Jährige zunächst seinem Kontrahenten einen Faustschlag versetzt, in dessen Folge der 24-Jährige dem jüngeren Mann möglicherweise mit einem Klappmesser eine leichte Schnittverletzung zufügte. Zwei Streifenwagenbesatzungen, die sich gerade auf einer Einsatzfahrt befanden, waren die Beteiligten, von denen einer ein Messer in der Hand hielt, in der Innenstadt aufgefallen. Die Polizisten nahmen die Männer vorläufig fest und brachten sie zur Dienststelle. Nach Feststellung ihrer Personalien und Vernehmung wurden die Personen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Als der Polizei gegen 19.00 Uhr erneut ein Streit zwischen mehreren Personen im Bereich des Schadbrunnes auf dem Marienplatz mitgeteilt worden war, trafen Polizeibeamte wiederum den 19-Jährigen an, der Schnittverletzungen an den Unterarmen aufwies und zur medizinischen Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Personen, die sachdienliche Angaben zu den Auseinandersetzungen und zur Bewaffnung der Beteiligten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 – 3333, zu melden. Da nach dem bisherigen Ermittlungsstand zudem unklar ist, ob der 19-Jährige im Verlauf des zweiten Streits verletzt wurde oder sich die Verletzungen an den Armen selbst zugefügt hat, bittet die Polizei Zeugen, die Angaben zur Entstehung der Schnittverletzungen machen können, sich ebenfalls mit der Polizei in Ravensburg, Tel. 07531 803 – 3333, in Verbindung zu setzen.

 

do guck na:

hat hier die Asylbewerberhilfe Ravensburg versagt –  sind doch alle Asylanten Goldstücke und jeder Deutsche der was dagegen sagt in den Augen der Asylbewerberhilfe Ravensburg ein Nazzi und Rassist.! So ein Pech aber auch für die Asylbewerberhilfe vor Ort. Schlecht geguckt was „Gold und was Schrott“ ist.   Weiter so mit dem daneben liegen…lach.

1 Kommentar

amfedersee.de wirkt immer.. . geht doch!

 

Siehe da, der Müll ist plötzlich weg, Wertstoffhof am Kurpark hoffentlich vorbei.

 

. . . wir berichteten darüber Anfang August 2017

Wertstoffhof am Kurpark – BM Diesch stellt in der Gemeinderatssitzung klar – der Dreck ist uns egal.

2 Kommentare