oh Gott, oh Gott…

Kirchen droht Steuereinbruch um über eine halbe Milliarde Euro

Auch an den Einnahmen der beiden großen christlichen Kirchen geht die Corona-Krise nicht spurlos vorbei

Die Kirche in der Krise.

Den beiden großen Kirchen in Deutschland drohen wegen der Corona-Krise erhebliche Einnahmeausfälle. Experten rechnen in diesem Jahr mit einem Rückgang im hohen dreistelligen Millionenbereich, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Grund dafür sind vor allem die absehbaren Einbußen bei der Lohn- und Einkommensteuer, an der sich die Kirchensteuer bemisst.

do guck na:

Dadurch bekommt der Islam in Deutschland mehr Zulauf. Die Kirchen in Deutschland gehören zum asylindustriellen Komplex und haben daher riesige Einnahmen, da können die das bisschen weniger Kirchensteuer locker verkraften. Ich gehe davon aus, dass sie am Beginn des „Ramadans“ am 23.04. wieder etliche schleimtriefende Ergebenheits-Glückwünsche an die neuen Herrenmenschen absondern werden. Wetten, dass?

Ohhh, Arme Kirchen , Armer Bettfort Stroh…Da muss man dringend für Lukrative Flüchtlings Einnahmen sorgen!

Kommentare sind geschlossen.