OGGELSHAUSEN – das zweite mal – Depp gesucht

Fall 2:  OGGELSHAUSEN – Herausgehobener Schachtdeckel zieht polizeiliche Ermittlungen nach sich.

die gleiche Tat ereignete sich nun schon zum zweiten mal innerhalb vier Wochen.

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von 4. auf den 5. 10.  also Donnerstag auf Freitag in der Tiefenbacher Straße Höhe Hausnummer 3 einen Schachtdeckel auf der Fahrbahn herausgehoben. Ein Passant entdeckte den gefährlichen Blödsinn zum Glück kurz nach 23 Uhr (04.10.), so dass es zu keinem Schaden kam. Weil derartige Taten eine erhebliche Gefahr für Verkehrsteilnehmer darstellen und zu schlimmen Unfällen führen können, ermittelt jetzt das Polizeirevier Riedlingen wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer so etwas tut, kann nach dem Gesetzt mit einer Freiheitsstrafe belangt werden.

Das Polizeirevier Riedlingen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07371/9380.

Fall1 bereits vor 4 Wochen schon mal:

OGGELSHAUSEN – Grober Unfug kann schlimme Folgen haben

Bislang unbekannte Täter entfernten in der Nacht auf Dienstag (04.09.) auf der Biberacher Straße in Oggelshausen mehrere Schachtdeckel und legten diese auf dem Gehweg ab. Eine Zeitungsausträgerin entdeckte den Unfug gegen 03.15 Uhr und meldete ihn der Polizei. Hierdurch konnte Schlimmeres verhindert werden.

Nun ermittelt der Polizeiposten Bad Schussenried wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07583/942020.

Kommentare sind geschlossen.