Obwohl mindestens 230 seiner Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, darf der Betrieb Müller Fleisch weiterhin produzieren.

Trotz riesigem Corona-Ausbruch: Fleischbetrieb läuft weiter

Obwohl 230 seiner Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, darf der Betrieb Müller Fleisch weiterhin produzieren. Foto: Deck

Was weiter vorne im Tal geschieht, das betrifft Höfen, Bad Wildbad, Schömberg und Dobel direkt: Hier leben viele der Saison- und Gastarbeiter von Müller Fleisch, die überwiegend aus Rumänien stammen. Etwa 500 Personen aus dem Ausland sind über Subunternehmer bei der Firma im Einsatz. Sie wohnen in Gemeinschaftsunterkünften. Nicht nur in den Gemeinden im Landkreis Calw, sondern auch im Enzkreis, nach bisherigem Kenntnisstand in Birkenfeld, Engelsbrand, Neuenbürg und Pforzheim.

.

Etwa 500 Personen aus dem Ausland sind über Subunternehmer bei der Firma im Einsatz, die meisten aus Rumänien. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de

Kommentare sind geschlossen.