Neujahrskater blickt in die Zukunft

In  Zeiten, in denen der Aberglaube seltsame Blüten trieb und weitgehend das Lebensbild der europäischen Menschen bestimmte, konnte sich die Katze vor übler Nachrede kaum noch retten. Vor allem in schwarzen Katzen sah man ungewöhnliche Mächte  und man begegnete ihnen mit entsprechender Furcht und Zurückhaltung. Für abergläubische Menschen gilt ja noch heute: Schwarze Katze über den Weg bringt Unglück! Nun sind es aber gleich zwei. Das könnte ja dann Glück bedeuten wenn sie sich gegenseitig aufheben. Wer weiß das schon so genau. Unheimlich sehen sie jedenfalls nicht aus,  etwas nachdenklich kann man schon werden.

Kommentare sind geschlossen.