Nein!! zu niedriger Benzinpreissteuer – weil wir ihnen „nichts Wert“sind….

Und der Deutsche Staat bereichert sich daran.

Lindner: Keine Senkung der Benzinsteuer wegen Preissteigerungen…… in Polen ging das dafür ruck zuck … die Benzinpreise wurden durch die Regierung gesenkt…

das Dummvolk muss lernen …

so geht Volksverarsche … wählen und Maul halten deutscher Dumm- Depp……

immerhin können die Linksversüfften jetzt laufen und frieren… das ist wenigstens ein kleiner Trost für alle die diese Trottel nicht gewählt haben… …..

..

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/lindner-keine-senkung-der-benzinsteuer-wegen-preissteigerungen-a3746960.html

..

do guck na:

Nichts, rein Garnichts hat die Ampel für das Wohl der deutschen Bürger übrig. Nur für Gäste wird rund um gesorgt. Die bekommen alles geschenkt, auch eine warme Bude.

Der deutsche Bürger geht hingegen oft zahnlos Flaschen sammeln. Diese jährlichen Kosten der Gäste mit allen Nebenkosten sind mindestens 200 Milliarden Teuro. Darüber wird nicht gesprochen. Wer noch zur Maloche muss, sollte sich jetzt entscheiden, ob das noch sinnvoll ist. Weniger ist oft mehr.

Ich höre das erste Mal, dass sich Lindner um unsere Enkel sorgt. Vor dem Hintergrund der Aufstockung des Wehretats und seines Kanonen-Geschrei kann seine überaus eindimensional konstruierte Argumentation so gar nicht überzeugen. Eine befristete Aussetzung der Ideologiesteuer wird angesichts der seit Juli mittlerweile um fast 30 % gestiegenen Rohölpreise und Steuereinnahmen verkraftbar sein. Die eskalierende Schädigung der deutschen Verbraucher ist offenbar gezielt beabsichtigt und geschieht ja seit geraumer Zeit auf mehreren Ebenen.

2008 lag der Rohölpreis bei 140 Dollar pro Barrel und der Benzinpreis hatte nicht annähern die Höhe, wie aktuell. Der Ruf des Kaufmann geht Richtung Wirtschaftsverbrecher. Und der Deutsche Staat bereichert sich daran.