Nazi und SS, die neue Linke, geduldet und gefördet von DDR“

Soros mobilisiert seine Schlägertruppen, weil es mit der Polizei wohl nicht mehr so gut funktioniert.

Erneut Privatadressen veröffentlicht: Linksextremisten rufen zum „Kampf“ gegen Andersdenkende auf

Frankfurt Entnazifizieren (Symbolbild: shutterstock.com/Von Jim Lambert)

Unter dem Motto „Frankfurt entnazifizieren“ haben Linksextremisten zum Kampf gegen AfD, CDU und FDP aufgerufen. Die „Antifa“ veröffentlichte eine Karte der Stadt, auf der unter anderem Adressen von Politikern und Parteibüros sowei verschiedener Vereine von AfD, CDU und FDP verzeichnet sind.

Es gäbe noch einiges zu tun, heißt es auf der Antifa-Internetseite. „Keine Akzeptanz für Nazis! Kein Platz für Nazis und rechtes Gedankengut in Behörden, im Betrieb, im Alltag und auf der Straße! Praktische Entnazifizierung jetzt!“.

hier weiterlesen…

Kommentare sind geschlossen.