„Mutti“ gnadenlos Merkel: Wir müssen noch strenger werden

Veröffentlicht am

Jetzt wissen wir endlich, wer schuld ist an der ganzen Misere! Wir! Weil wir nicht auf Mutti hören! Bei Focus Online lautete heute eine Schlagzeile: „Angela Merkel warnte früh vor einem harten Winter. Nur wenige hörten auf sie. Auch deshalb steckt Deutschland jetzt im harten Lockdown.“ Interessant. Die Bundesregierung kann keine einzige wissenschaftlich geprüfte Studie nennen, die den Nutzen des Lockdowns belegt. Sie ignoriert offensichtlich die wissenschaftlich geprüfte Studie des Stanford-Medizin-Professor John Ioannidis, die belegt, dass der Lockdown keinen Nutzen bringt, ja sogar schaden kann.

Zur Erinnerung: „Es gibt aber in dem Ganzen auch politische Grundentscheidungen, die mit Wissenschaft nichts zu tun haben“, antwortete die Bundeskanzlerin vergangenen Mittwoch auf der Bundespressekonferenz auf meine Frage, warum die Regierung die Ioannidis-Studie ignoriere, nicht auf kritische Wissenschaftler höre und sich so einseitig beraten lasse. Davon kein Wort. Schuld an der Misere ist das gemeine Volk, das nicht auf die strahlende Staatsfrau hört!

weiterlesen und staunen…

CDU/CSU-Bundestagsfraktion Merkel will eine Art Pandemie-Mauer um Deutschland errichten

Angesichts des Impfchaos wird die Kritik an der Bundesregierung immer lauter. Wie reagiert die Bundeskanzlerin? Sie setzt weiter auf Angst und Härte. An den Grenzen will Angela Merkel jetzt auch noch die letzten Reise-Möglichkeiten nehmen. 

Joe Biden: Einreisestopp für Europäer – Erlaubnis für Moslems

USA. Während Biden den Einreisestopp für europäische Bürger wiedereinführen lässt, lockert er die Einreisebedingungen für afrikanische und moslemische Länder wie Eritrea, Iran, Jemen, Nigeria, Libyen, Somalia, Sudan, Syrien und Tansania. Weiterlesen auf de.rt.com