Motorradfahrer erleidet schwere Verletzungen

BAD BUCHAU –

Ein 58-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagmittag bei Bad Buchau schwer verletzt worden. Der Mann war um 16.10 Uhr auf der Landesstraße 275 von Kanzach Richtung Bad Buchau unterwegs. Auf Höhe einer Kläranlage erkannte er zu spät, dass vor ihm ein Fahrzeug abbremste, um nach links abzubiegen. Der 58-Jährige reagierte zwar noch, prallte aber gegen die Rückseite des abbiegenden Autos der Marke Nissan. Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer zur Seite geschleudert und kam im Straßengraben zum liegen. Dabei erlitt er schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Die vier im Auto befindlichen Personen, zwei Erwachsene und zwei Kinder, kamen mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt rund 7500 Euro.

 

Kommentare sind geschlossen.