Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Morddrohung gegen Bürgermeister Petermann von Riedlingen

Bürgermeister Hans Petermann

Bürgermeister Hans Petermann (Foto: Archiv)
Riedlingen / jon

Die Diskussion um den Erhalt der Riedlinger Kreisklinik und um das Stadtoberhaupt Hans Petermann nimmt immer sonderbarere Formen an.

Wie der Bürgermeister die Redaktion der Schwäbischen Zeitung in Riedlingen am Freitagabend persönlich informierte, ist am Donnerstagnachmittag gegen ihn eine anonyme Morddrohung, die der Schwäbischen Zeitung vorliegt, im Rathaus eingegangen. Darin wird der Bürgermeister unmissverständlich zum Rücktritt aufgefordert. In der Drohung heißt es: „Rücktritt oder Rübe ab.“

Petermann sagte: „Heute morgen machte ich diese Drohung bei der Polizei anhängig. Ich hoffe, dass es nur ein Einschüchterungsversuch ist. Dennoch nehme ich sie ernst. Die Polizei ermittelt und es wurden die erforderlichen, vorbeugenden Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet. Meine Arbeit werde ich fortsetzen und ich bitte Sie dabei um Ihre Unterstützung.“

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der Schwäbischen Zeitung Riedlingen.

2 Antworten auf „Morddrohung gegen Bürgermeister Petermann von Riedlingen“

Beginnt im Kreis Biberach das große Bürgermeistersterben. Angefangen hat es in Biberach mit Fettback und nun ein Rücktritt in Riedlingen womöglich. Weiter so.

Warum sollte Petermann zurücktreten? Er steht zu seiner Meinung. Ich finde er ist ein guter BM.

Kommentare sind geschlossen.