Mord wie jeden Tag, nichts besonders….

.

23-Jähriger bei Streit von „Gruppe“ in Duisburg erstochen

Duisburg, NRW. Bei einem Streit einer 15-köpfigen „Gruppe“ ist am Freitagnachmittag ein 23-Jähriger im Kant-Park mit einem messerähnlichen Gegenstand getötet worden. Bei dem Opfer soll es sich um ein Clan-Mitglied handeln. Später versammelten sich Clan-Mitglieder vor dem Krankenhaus. Weiterlesen auf rp-online.de

Kommentare sind geschlossen.