Mord und Todschlag: Deutsche Sicherheitsbehörden die besten der Welt ( in Sachen Versagen und verdummen)..

30.10.20

Messer-Terror in Dresden: Behörden waren vor Attentäter gewarnt, reagierten aber nicht

Dresden. Deutsche Sicherheitsbehörden hatten schon vor der tödlichen Messerattacke in Dresden Warnungen vor dem mutmaßlichen Attentäter durch einen ausländischen Geheimdienst erhalten. Der deutsche Auslandsnachrichtendienst BND habe diese Information aber nicht weitergegeben. Weiterlesen auf tag24.de

.

Der maßlose Zorn der islamischen Welt zeigt, dass Macron recht hat

Eine Ideologie, die Morde als Reaktion auf hypothetische Prophetenbeleidigung für gerechtfertigt hält, muss konsequent bekämpft werden. Sie ist nicht nur die größte Herausforderung für Frankreich, sondern für die Freiheit in ganz Europa. Von Sascha Lehnartz. Weiterlesen auf welt.de

.

Afghane droht in Lyon mit einem 30-Zentimeter-Messer

Lyon, Frankreich. Der 26-jährige Afghane trug traditionelle Kleidung, ging die Rue Victor-Hugo im Zentrum Lyons entlang und drohte mit einem 30-Zentimeter-Messer. Der Mann war bereits wegen eines Sprengstoffanschlags aufgefallen und war in psychiatrischer Behandlung. Weiterlesen auf epochtimes.de

do guck na: es gibt noch längere… so was muss man den Gästen schon sagen…