Missglücktes Wendemanöver in Sattenbeuren

Ohne Aufzupassen ist ein 20-Jähriger beim Wenden in Sattenbeuren mit dem Auto einer 21-Jährigen zusammengestoßen.

Weil ein Sprinterfahrer sich in am Donnerstagmorgen in der Ortsdurchfahrt Sattenbeuren verfahren hatte, wollte er in einer Seitenstraße wenden. Der Fahrer aus dem Raum Leutkirch übersah kurz nach 10.00 Uhr den Geländewagen der jungen Frau. Beim Zusammstoß wurde die Fahrerin aus dem Landkreis Ravensburg leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden an beiden Fahrzeugen auf ca. 7.500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Verursacher.

Kommentare sind geschlossen.