mir bleibt die Spucke weg, was für Verbrecher in diesem unserem Staate.

Liebe Rentner und Kleinverdiener,

Steuerzahler und sonstige Politik-Anhimmler… Heute kannst du selber lesen wie du in diesem unserem Lande als Volldepp behandelt wirst. Wie viel verdienst du im Jahr… willst du nicht sagen weil es dir peinlich ist. Den ganzen Tag rackern und am Monatsende doch nichts über.

Da hast du was falsch gemacht: werde einfach für ein Tag Ministerpräsident und bekommst garantiert fürs nichts tun mehr Geld als du je verdienen würdest. 93.000 € fürs nichts tun aus der Steuergeldkasse… Beifall für soviel kriminelle Energie……

.

200 € wären mehr als angemessen gewesen, aber wer will schon für 200.- € ein paar Stunden Minister ohne Befugnis sein…ich nicht..lach.

BEIFALL, danke Frau Merkel, gut gemacht. Deutscher Volldepp bezahlt für Politfrechheiten und Politversager in unverschämter, frecher unglaublicher Art und Weise. Nichts gegen die demokratische Wahl….Thomas Kemmerich könnte der Ministerpräsident mit der kürzesten Amtszeit in der Geschichte der Bundesrepublik werden.

Trotzdem stehen ihm laut einem Medienbericht nach einem Tag bereits Gehalt und Übergangsgeld zu – insgesamt 93.000 Euro.

663

Allein durch seine Wahl zum Ministerpräsidenten stünden Kemmerich die Bezüge für den Monat Februar zu, bestätigte ein Sprecher des Finanzministeriums in Erfurt dem RND. Das Grundgehalt liegt in Thüringen bei 16.617,74 Euro brutto im Monat. Dazu kommt eine Dienstaufwandsentschädigung von 766 Euro. Weil Kemmerich verheiratet ist, erhält er dem Bericht zufolge zudem ein Familienzuschlag in Höhe von 153 Euro, wie das Ministerium mitteilte.

Zusätzlich habe sich der FDP-Politiker mit seiner bisher eintägigen Amtszeit, die rechtlich wie ein ganzer Monat behandelt werde, den Anspruch auf Übergangsgeld erworben. Dieses wird in Thüringen ab dem ersten Monat nach dem Ausscheiden aus dem Amt gewährt. Quelle: WELT Autoplay Lesen Sie auch

Der FDP-Politiker war am Mittwoch überraschend auch mit Hilfe der AfD zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Am Donnerstag beugte er sich der massiven öffentlichen Kritik und strebt nun eine Auflösung des Landtages an. Das Amt des Regierungschefs behält Kemmerich aber offenbar zunächst.

Quelle: WELT/Sebastian Plantholt Reuters/gub © Axel Springer SE. Alle Rechte vorbehalten.

do guck na:

gerade rechtzeitig zum Sonntagsstammtisch… jetzt könnt ihr diskutieren was für Sauereien in unserem Lande jeden Tag vollzogen werden.. und was ganz gut ist es braucht keine politische Vorbildung um die kriminellen Machenschaft im Steuergeldverbrennen beurteilen zu können…als los gehts, die Zahlen liegen auf dem Tisch…

dumm dümmer deutsch. …

Kommentare sind geschlossen.