Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Messe Stuttgart – KESSLER stellt aus

AMB 2010 – die wichtigste Branchenmesse in Deutschland

In Europas Hightech-Region Nr. 1 öffnet die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung – vom 28.9. bis 2.10.2010 ihre Pforten. Weit über 1.000 Aussteller aus 27 Ländern präsentieren die neuesten Entwicklungen im Bereich der Maschinen und Werkzeuge für die Metallbearbeitung – und dies auf über 105.000 Quadratmetern. Somit hat sich die AMB zu der wichtigsten Branchenmesse in den geraden Jahren in Deutschland entwickelt. KESSLER der Weltmarkt und Technologieführer: innovative Technik und Technologien für die Produktion von morgen.

ATELIER WEISS -Messebau – Graphik – Design.

2 Antworten auf „Messe Stuttgart – KESSLER stellt aus“

Die AMB in Stuttgart vom 28.09. bis 02.10.2010 ist eine der wichtigsten Internationale Branchenmesse für Metallbearbeitung. Ca. 1400 Aussteller aus nahezu 30 Ländern präsentieren ihre neuesten Entwicklungen im Bereich der Maschinen und Werkzeuge für die Metallbearbeitung. Eine wichtige Plattform für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen. Man kann die Konkurrenz beobachten, aber was noch viel wichtiger ist, man trifft Kunden zum Auffrischen der bisherigen Geschäftsbeziehungen und kann neue Kontakte anbahnen. Es ist keine Verbrauchermesse sondern eine Fachmesse der Industriebranche, also von der Innovation hochkarätig besetzt.
Für die Fa. Kessler als Zulieferer der Maschinenbranche eine wichtige Gelegenheit, sich offensiv zu präsentieren. Der Messestand auf über 100 Quadratmetern zeigt die Firma aus Bad Buchau überaus werbewirksam, auffällig aber nicht protzig. Ausreichend Räume für vertraute Kundengespräche sind ebenso vorhanden, wie ein einladendes Foyer mit Theke. Ein neuer Werbefilm über den Firmenstandort streift die Naturschönheiten, erlaubt eine Übersicht über das ausgedehnte Firmengelände und zeigt eindrucksvolle Stationen aus Entwicklung, Produktion, Lehrlingswerkstatt, Qualitätsüberwachung und Lagerhaltung. Aus dieser Harmonie von Natur und modernen Betriebsanlagen mit qualifizierten, bodenständigen Arbeitskräften können nur wertvolle Werksschöpfungen hervorgehen. Dies hat sich mir auch eindrucksvoll vermittelt. Die ausgestellten Werkstücke sind nur noch die Bestätigung dieses Eindrucks.
Herzlichen Dank der Fa. Kessler für diese überaus gelungene Selbstdarstellung und Werbeoffensive.

Kommentare sind geschlossen.