Merkel will ganze Legislaturperiode regieren… da hilft nur noch Auswandern egal wo hin, Hauptsache weg!

Merkel will ganze Legislaturperiode regieren, merkt sie nicht dass kein Schwein sie hier haben will. Muss der Bürger noch deutlicher rüber bringen . Die Kanzlerin kündigt an, in einer großen Koalition bis 2021 im Amt bleiben zu wollen. Merkel rechtfertigt zugleich den Schritt, der SPD das Finanzressort zu überlassen.

Große Koalition: Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt zur Aufzeichnung der ZDF-Sendung

Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt zur Aufzeichnung der ZDF-Sendung „Berlin direkt“ in das ZDF-Hauptstadtstudio. © Paul Zinken/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bis 2021 und damit die ganze Legislaturperiode regieren, wenn die SPD-Mitglieder dem ausgehandelten Koalitionsvertrag zustimmen. „Ich gehöre zu den Menschen, die Versprochenes einhalten“, sagte sie bei einer Aufzeichnung der ZDF-Sendung Berlin direkt. Für den Fall, dass die SPD-Mitglieder den Vertrag ablehnen, schloss Merkel nicht aus, bei einer möglichen Neuwahl erneut anzutreten.

 

Immer mehr Bürger sind nicht gewillt, sich länger ein X für ein U vormachen zu lassen.

 

. . . aktuelle Lesermeinungen

„Zwei Jahre machen und dann mal schauen, wie die AfD in den Umfragen steht. Wenn sie gefallen sein sollten, dann übernimmt Jens Spahn oder ein anderer Leichtmatrose.“ Dumm nur, dass die Afd nicht fallen wird, solange Merkel regiert.

 

Merkel ist absolut schmerzfrei und merkt nicht, wann man den Weg für Neues freimachen sollte. Es ist schlimm, wenn man sich für unentbehrlich hält. Vor allem, wenn sogar die Umfragen dies in Zweifel ziehen. Merkel ist geschwächt und versucht, darüber hinweg zu gehen. Bei der Flüchtlingskrise hat es ja funktioniert. Die Frage ist, wie lange die Bürger sich das noch bieten lassen.

Man kann nur hoffen, dass sich die CDU nun neu aufstellt und die Nachfolge klärt, denn die nächsten Wahlen verheißen für die an der Regierungskoalition vielleicht beteiligten Parteien nichts Gutes. Das beste wäre wohl, die Groko käme, würde aber nach den Landtagswahlen in Hessen und Bayern platzen. Das sind die Gelegenheiten für die Wähler, ihren Unmut über das angerichtete Chaos zum Ausdruck zu bringen. Nichts ist mehr berechenbar, auch nicht Merkels Sitzfleisch. Die Parteien können sich bereits auf Neuwahlen einrichten und entsprechend aufstellen, denn es bleibt wenig Zeit, Ruhe in das politische Geschäft zu bringen.

Der Merkel ist doch alles egal, hauptsache sie ist Kanzlerin.

 

Da haben in der AFD-Parteizentrale aber die Korken geknallt! 4 weitere Jahre Merkel. Eine bessere Werbung für die AFD kann man sich kaum ausmalen. Die SPD zerlegt sich selbst, so dass die AFD (vermutlich) in 3,5 Jahren die zweitstärkste Kraft stellen sollte. Aber was soll es? Hauptsache noch eine Legislaturperiode und nach mir die Sintflut!

 

2021 dann am Besten nochmal antreten und mit der „größten Koalition aller Zeiten“ aus CDU/CSU, SPD und Grünen nochmal die 50% knacken.

 [„Ich gehöre zu den Menschen, die Versprochenes einhalten“, sagte sie bei einer Aufzeichnung der ZDF-Sendung Berlin direkt.]
So spontan fällt mir die Maut jetzt ein.
Also die Behauptung oben ist schon mal gelogen.

‚Für den Fall, dass die SPD-Mitglieder den Vertrag ablehnen, schloss Merkel nicht aus, bei einer möglichen Neuwahl erneut anzutreten. ‚

Einfach nur noch erbärmlich.

weitere 500 Kommentare lesen..    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-02/grosse-koalition-angela-merkel-legislaturperiode-ministerien?page=40#comments

2 Kommentare zu Merkel will ganze Legislaturperiode regieren… da hilft nur noch Auswandern egal wo hin, Hauptsache weg!

  1. Pissnelke sagt:

    „Merkel will ganze Legislaturperiode regieren“
    Schreck lass nach.
    Nett war anzuhören, wie sich die Moderatorin des Interviews bedankte :
    “ Danke das sie unserer Einladung gefolgt sind „…sie hatte sich doch selbst beim ZDF eingeladen.

    Wenn man die Argumente zur Ressortverteilung hörte, dann versteht man, warum sie die Geschenke an die SPD gab….sie „will weiter so“.
    Keine Selbstreflektion erkennbar, das Schutzschild aus dem genialen Teflon ist sichtlich gestärkt.
    SPD und CDU verlieren an Glaubwürdigkeit….es liegt an den unglaubwürdig handelnden Personen.
    Die CDU will aber auch nicht mehr so recht. Der Anden-Pakt schlägt zurück:
    „Koch fordert Merkel auf, ihre Nachfolge zu regeln“
    https://www.welt.de/polit

  2. ARGUS sagt:

    Merkel WILL !!!!! weiterhin regieren als“ Kaiserin von Europa “ und all ihre Vasallen machen weiterhin mit. Die Bevölkerung dieser Bananenrepublik macht auch mit und hat auch weiterhin nichts zu sagen. Mehr Scheiss hat noch nie eine Regierung gemacht und jetzt geht es „weiter so“ wenn nicht noch ein Wunder passiert mit den JUSO`s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.