Medien lügen bei der Berichterstattung zu den Corona-Demos: Es sind Millionen

Peter Hahne: »Politiker wissen, welche Verbrechen sie begehen!

«In der österreichischen Sendung »Talk im Hangar7« spricht der ZDF-Moderator Peter Hahne Klartext: Die Zahl der deutschlandweiten Corona-Demonstranten werde in den Medien gefälscht, um die Demos klein zu reden.

Lügenpresse-Lügenfilm- Lügenfunk

do guck na:

»Politiker wissen, welche Verbrechen sie begehen!«

So erklärte Peter Hahne beispielsweise, dass die Zahl der deutschlandweiten Corona-Demonstranten »gefälscht werden«. In Wirklichkeit seien es viel mehr. Hahne erklärte weiterhin: »Die Regierungen selber wissen, dass inzwischen allein in Deutschland zwei Millionen Menschen auf der Straße sind.« Es gebe viele Videos im Internet, die beweisen, dass sehr viel mehr Menschen auf den jeweiligen Demos mitgehen, als in den Mainstream-Medien oder von der Polizei erzählt werde. Peter Hahne: »Es stimmt nicht, dass der Widerstand gering ist.«

Viele Menschen leiden unter der Corona-Politik. Wenn man in der Bevölkerung schaut, sieht man, dass viele Menschen unter den Maßnahmen sehr leiden. In den Familien herrscht Not. Kinder und Familien leiden seelisch, die häusliche Gewalt hat zu genommen.

Hunderttausende Bürger schließen sich deutschlandweit den Spaziergängen für die Rückgewinnung ihrer Grundrechte und gegen die Corona-Repressionen an

Foto: Screenshot YouTube

Hunderttausende Bürger gehen in ganz Deutschland auf die Straße, um für ihre freiheitlichen Grundrechte und gegen die Corona-Politik der Ampel-Koalition und der Länderregierungen demonstrieren. Auch in anderen Ländern zeigen die Menschen Courage und demonstrieren gegen die Corona-Willkür. Unterdessen überschlagen sich die Regierungen mit immer neuen Regelungen und Restriktionen.