Maskierter steht vor verschlossener Türe

Ein Spielcenter in der Weilerstraße in Riedlingen war in der Nacht zum Donnerstag Ziel einer versuchten Straftat. Eine Mitarbeiterin und ein Gast befanden sich um kurz vor Mitternacht in den Räumlichkeiten, als jemand von Außen die Eingangstüre öffnen wollte. Als der maskierte Mann bemerkte, dass die Türe bereits abgeschlossen war, schlug er mit der Faust gegen die Glasscheibe, fluchte und rannte in Richtung Innenstadt davon. Aufgrund des Verhaltens und der Maskierung muss von einem versuchten Raubüberfall ausgegangen werden.

Die Kripo (Tel.: 07351/447-0) hat die Ermittlungen übernommen und sucht Hinweise.

Der Täter ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und ca. 1,65 Meter groß. Er sprach deutsch mit schwäbischem Dialekt. Bei der Tatausführung hatte er einen blauen Müllsack, mit Öffnungen für Kopf und Arme, über den Oberkörper gezogen. Über dem Kopf trug er eine Plastikeinkaufstüte mit Sehlöchern. In der Hand hielt er eine weitere Einkauftüte.

Neben Hinweisen bezüglich der Personenbeschreibung sucht die Polizei Anwohner oder Passanten, denen gegen Mitternacht in der Innenstadt eine verdächtige Person aufgefallen war.

Ungebetene Gäste suchen Golfclub heim

Am frühen Freitagmorgen waren auf dem Gelände eines Golfclubs bei Wain Einbrecher am Werk. Die Unbekannten drangen gewaltsam in das Vereinsgebäude ein und suchten dort nach Geld und Wertgegenständen. Den Spuren nach handelte es sich um mindestens zwei Täter. Diese hebelten die Eingangstüre eines Verkaufsraumes auf, aus dem sie knapp hundert Kleidungsstücke im Wert von einigen tausend Euro ins Freie schafften. Mit Hilfe einer aufgefundenen Leiter und durch das Einwerfen einer Fensterscheibe gelangten sie in einen im Obergeschoss befindlichen Büroraum. Aus diesem holten sie eine hochwertige Fotoausrüstung.

Die Beute wurde am Zufahrtsweg zum Abtransport bereitgestellt. Vermutlich wurden die Täter dann durch etwas gestört. Sie flüchteten zu Fuß und ohne die bereitgestellten Gegenstände in den Wald. Als Beute blieb ihnen Bargeld, dass sie im Gebäude aufgefunden hatten. Der angerichtete Sachschaden und das gestohlenes Geld belaufen sich zusammen auf ca. 2000 Euro.

Das Polizeirevier Laupheim (Tel.: 07392/9630-0) sucht Zeugen, die in der Nacht zum Freitag, im Bereich Wain/Reichenhof und Umgebung, verdächtige Fahrzeuge oder Personen festgestellt haben.

Kommentare sind geschlossen.