„Marsch der Frauen“ Demo findet am 17. Februar in Berlin statt und steht unter dem Motto: „Es reicht!“

Es reicht…!

Kein Gesindel mehr in der Politik!

 

Die Frauenrechtlerin und AfD-aktive Kurdin Leyla Bilge ruft zu einem „Marsch der Frauen“ auf. Die Demo findet am 17. Februar in Berlin statt und steht unter dem Motto: „Es reicht!“

Anlass der Demo und Kundgebung von Bilge sei die Gefährdung der Frauen in Deutschland durch unkontrollierte Masseneinwanderung und illegal eingereister Krimineller, sowie der Verlust von Selbstbestimmung deutscher Frauen durch „voranschreitende und von der Regierung forcierte Isalmisierung unserer Heimat“, ist auf einem Flyer zu lesen.

Deutschland sei kein Versuchslabor für mittelalterliche und frauenfeindliche Experimente. Gefordert wird laut ihrem Flyer „die sofortige Sicherung der deutschen Grenze und die konsequente Abschiebung aller illegal Eingereisten und sich hier unrechtmäßig aufhaltenden Migranten.

 

Die AfD Brandenburg veröffentlichte einen Internet-Aufruf, in dem es heißt:

Wir geben unseren Frauen eine Stimme. Wir gehen für unsere Frauen und Mädchen auf die Straße!

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/menschenrechtsaktivistin-leyla-bilge-ruft-zu-demo-in-berlin-auf-a2346418.html

2 Kommentare zu „Marsch der Frauen“ Demo findet am 17. Februar in Berlin statt und steht unter dem Motto: „Es reicht!“

  1. ARGUS sagt:

    Die Idee mit dem Marsch der Frauen ist gut, aber die Merkel lacht doch nur darüber. Sie weiss genau dass ihre Gefolksleute von CDU, CSU, SPD und Grünen immer noch zu ihr halten und sie so weiter machen kann wie seit Jahren. Die Chance zur Abwahl der CDU wurde im September 2017 vertan. Damals dachten viele „die Merkel wirds schon machen“, und nun haben wir den Salat.

  2. Heinz Weiss sagt:

    Wenn Sie mit Salat „Merkels Saustall“ meinen bin ganz bei ihnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.