Mann“ überfällt brutal junge Mutter und droht ihr einjähriges Kind in den Teich zu werfen

Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Eine Mutter wurde am Sonntagnachmittag plötzlich hinterrücks von einem „Mann“ überfallen. Zur Herausgabe von Bargeld drohte er, ihr einjähriges Kind in den Teich zu werfen, schlug ihr gegen den Kopf und versuchte, eine brennende Zigarette ihrem Gesicht ausdrücken. Weiterlesen auf nordkurier.de

bitte kein Hass… nur lächeln auch wenn es eine Bekannte war… leider

Kommentare sind geschlossen.