Mann in Bad Buchau/ Kappel tot in seiner Wohnung aufgefunden

.

. . . . . bei uns kostenfrei lesen was leider nicht in ihrer bezahlten Zeitung steht

..

Zur Mittagszeit war bereits schon der Krankenwagen da um den Mann nach einem Sturz im Bad, so geschildert, bei dem er sich auch eine Kopfverletzung zu zog ins Krankenhaus nach Biberach zu bringen. So sagte wenigstens seine Lebensgefährtin . Kurz danach wurde er wieder nach hause entlassen.

Die Lebensgefährtin war Sonntag gegen 11.30 Uhr Vormittag noch unterwegs an die Tanke um Hochprozentiges zu kaufen, die Flaschen waren laut ihrer Aussage nämlich leer.. Was dann geschah ist weiters noch nicht bekannt. Im laufe des Nachmittags verstarb der Lebenspartner aus bislang unerklärlichen Gründen.

Die Lebensgefährtin schlief angeblich auf dem Sofa und der Mann im Schlafzimmer bis er gefunden wurde . Die Polizei und Kripo war gut 3 Stunden damit beschäftigt den Vorgang zu untersuchen.

do guck na: Die Lebensgefährtin musste gegen 21.30 Uhr auf Anordnung der Kripo / Polizei ihren Koffer packen und mitkommen. Was letztendlich zum Tode Ihres Lebensgefährten geführt hat wird eine Obduktion im Kreiskrankenhaus BC klären – die noch vor Ort angeordnet wurde.

. . . wann der Tod eintrat ist bis dato nicht bekannt, der gerufene Notarzt konnte gegen 18.00 Uhr leider nur noch diesen feststellen.

Kommentare sind geschlossen.