LKW-Hydraulikleitung defekt – Ölspur von sieben Kilometer

BB8962LKW-Hydraulikleitung defekt
Eine Ölspur von sieben Kilometer hinterließ ein Langholztransporter am Donnerstag am frühen Morgen auf der Fahrt von Bad Buchau über Kanzach bis in den Marbacher Wald hinein. Die Feuerwehren aus Bad Buchau und Kanzach waren mehrere Stunden damit beschäftigt. Während der Fahrt von Bad Buchau in Richtung Kanzach platzte bei einem unbeladenen Langholztransporter eine Hydraulikleitung des Kranes. Zwar konnte derFahrer noch eine Auffangwanne unter den undichten Schlauch stellen und doch noch
einige Liter des Öles auffangen.

Ölspur (2)Die hinterlassene Ölspur aber war dann schon über
sieben Kilometer lang. Die Kanzacher Ortswehr begann vom Marbacher Wald her,
die Buchauer von Bad Buchau her die Ölspur mit Bindemittel ab zu streuen.

Kommentare sind geschlossen.