Laupheim – Schwerverletzter bei Frontalzusammenstoß

 

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 259 wurden zwei Personen verletzt. Ein Verletzter wurde von der Feuerwehr geborgen.

Auf der L 259 zwischen Laupheim und Rißtissen kam es gegen 17.50 Uhr in Höhe der Dürnach zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws. Eine 63-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr von einer Nebenstraße auf die L 259 ein und beachtete dabei nicht die Vorfahrt eines aus Richtung Laupheim kommenden Toyota. Bei dem Frontalzusammenstoß wurde der 49-jährige Fahrer des Toyota schwer verletzt. Der Schwerverletzte wurde von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen und vom Notarzt erstversorgt. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber zur Behandlung in eine Klinik geflogen. Die Mercedes-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Pkw-Lenker waren alleine mit ihrem Fahrzeug unterwegs. Die L 259 war zur Bergung, zur Unfallaufnahme und zur anschließenden Reinigung der Straße für die Dauer von ca. 3 Stunden gesperrt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 28.000 Euro geschätzt.

Kommentare sind geschlossen.