Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Landrat Dr. Heiko Schmid ist wiedergewählt . Herzlichen Glückwunsch von amfedersee.de

Der Landkreis bleibt bunter. Für seinen Herausforderer, den Ersten Landesbeamten aus Balingen, Matthias Frankenberg, war es ein Scheitern 2.0. Bei seinem ersten Versuch unterstützte die CDU von oben einen anderen Kandidaten. Jetzt half ihm die Unterstützung des „dritten Manns“, der Grauen Eminenz Peter Schneider (CDU, MdL) nicht. Matthias Frankenberg – ein bodenständiger Erzkonservativer, ein strammer Parteisoldat, eine graue Maus, die in Balingen zwar nichts falsch gemacht hat, aber auch nicht durch besondere Innovationsfreude von sich reden machte. So wurde er von vielen gesehen. Da wünchten sich die Kreisräte wohl doch eher einen neutraleren Mann an der Spitze. Einen Ex-SPDler ohne Parteibuch. einen Mann mit Kanten statt eines allzu rundgeschliffenen CDUlers. Frankenberg hätte alle Stimmen der CDU-Fraktion gebraucht. Er bekam sie nicht. Auch der Kreis Biberach ist also nicht mehr ganz so tiefschwarz, wie man von außen immer vermutet.   Bild- Text www.weberberg.de

 

Strahlende Gesichter sehen anders aus. Betretene Gesichter bei der CDU- Fraktion.  Im Vordergrund Kreisrat Franz Romer neben Josef Rief MdB. 

4 Antworten auf „Landrat Dr. Heiko Schmid ist wiedergewählt . Herzlichen Glückwunsch von amfedersee.de“

sie sollten erst einmal die wahl abwarten, bevor sie sowas veröffentlichen!!! denn diese läuft noch immer….nicht sehr professionell….

Eine Landratswahl ist in Baden-Württemberg oft eine sehr politische Sache und im schwarzen Oberschwaben erst recht. Die CDU konnte die Wahlschlappe vor acht Jahren einfach nicht ohne weiteres wegstecken. Auf Biegen und Brechen musste eine Alternative zu Landrat Schmid her. Natürlich ist das demokratisch eine Bereicherung, ob es das für den Landkreis aber auch war? Wenn man etwas aus blinden Prinzip heraus tut, kann man hier durchaus Bedenken anmelden. In der Vergangenheit hatten nämlich die CDU Landräte bei der Wiederwahl nie einen Gegenkanditen. Da verzichtete man gerne auf demokratische Bereicherungen. Aber dieses Mal war es halt aus obigen Gründen anders. Aber die Kalkulationen der CDU verfangen nicht mehr immer. Früher war das viel einfacher. Da konnte man sich auf derartige Planungsspiele verlassen. Heute ist so ein Sandkasten einfach bunter. Das ist doch erfreulich.
Herzlichen Glückwunsch Herrn Landrat Dr. Schmid zur Wiederwahl sowie für die Leistungen der Vergangenheit. Ihre Arbeit ist – trotz schwieriger Entscheidungen – sachlich gewürdigt worden.

Kommentare sind geschlossen.