Land will Flüchtlingsschwund begrenzen- über ca. 30000 nicht auffindbar

Stuttgart – 148 000 Flüchtlinge sind in diesem Jahr bisher nach Baden-Württemberg gekommen. Bis zu 30 000 von ihnen könnten auf eigene Faust weitergereist sein, ohne sich registrieren zu lassen. Sind eben nicht auffindbar, leider.

do guck na:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.baden-wuerttemberg-land-will-fluechtlingsschwund-begrenzen.ffee7117-7bab-47a0-a795-cba4cc830437.html

Kommentare sind geschlossen.